Schlagzeilen
Migration

Bundeswehr rettet 90 Flüchtlinge aus Seenot

Berlin (dpa) - Ein Kriegsschiff der Bundeswehr hat im Mittelmeer 90 Flüchtlinge aus Seenot gerettet. Gestern entdeckte das Radar des Schiffes zwei Schlauchboote 130 Kilometer vor der lybischen Küste, teilte das Verteidigungsministerium mit. Unter den 90 Geretteten waren 49 Kinder und 4 Babys. Die Fregatte «Mecklenburg-Vorpommern» übergab die Flüchtlinge an das Schiff einer Nichtregierungsorganisation. Die Flüchtlinge auf dem zweiten Schlauchboot wurden von einem weiteren NGO-Schiff gerettet.
 
Konjunktur

Ifo-Geschäftsklima steigt auf weiteres Rekordhoch

München (dpa) - Die Stimmung in vielen deutschen Unternehmen bleibt blendend: Der Geschäftsklima-Index des Ifo-Instituts ist im November auf das nächste Rekordhoch gestiegen. Er erhöhte sich um 0,7 Punkte auf 117,5 Zähler, wie das Institut in München mitteilte. Damit wurde der jüngste Bestwert aus dem Vormonat noch einmal übertroffen. Bankvolkswirte hatten mit einer Stagnation gerechnet. Die Erwartungen für das kommende halbe Jahr verbesserten sich deutlich, die Bewertung der aktuellen Lage verschlechterte sich jedoch leicht.
 
Migration

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rückkehr der Rohingya

Naypyidaw (dpa) - Myanmar und Bangladesch haben sich auf eine Rückkehr der muslimischen Rohingya-Flüchtlinge verständigt. Vertreter der beiden Länder unterschrieben am Donnerstag eine Absichtserklärung über die Rückführung der nach Bangladesch geflüchteten Angehörigen der verfolgten Minderheit nach Myanmar. Das teilte Myanmars Außenministerium auf seiner Facebook-Seite mit.
 
Innere Sicherheit

Festgenommene Syrer kommen frei - «Kein hinreichender Tatverdacht»

Frankfurt/Main (dpa) - Die sechs am Dienstag wegen Terrorverdachts festgenommenen Syrer sind wieder frei. Nach Angaben der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft vom Mittwoch ergab sich «kein hinreichender Tatverdacht».
 
Medien

«In aller Freundschaft»-Darsteller Dieter Bellmann gestorben

Leipzig (dpa) - Der Schauspieler Dieter Bellmann ist tot. Der langjährige Hauptdarsteller der beliebten ARD-Serie «In aller Freundschaft» starb bereits am Montag mit 77 Jahren in Leipzig, wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) unter Berufung auf seine Witwe am Mittwoch mitteilte.
 
UN

UN-Tribunal: Ex-General Mladic schuldig für Völkermord

Den Haag (dpa) - Der bosnisch-serbische Ex-General Ratko Mladic (75) ist vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag für den Völkermord in Srebrenica 1995 schuldig gesprochen worden. Mladic droht eine lebenslange Haftstrafe. Die Richter des UN-Tribunals sollten bei der Verlesung des Urteils das Strafmaß noch am Mittwoch verkünden.
Blättern  « 1 | 2 | 3 | 4 | 5  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Krise? Welche Krise? Merkel zeigt in Brüssel Routine

Alles wie immer? Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit der britischen Premierministerin Theresa May in Brüssel. Foto: Bundesregierung/Jesco Denzel

Brüssel (dpa) - Es ist alles wie immer. Strammen S... mehr»

IOC sperrt vier weitere russische Wintersportler lebenlang

Lausanne (dpa) - Russlands Fahnenträger bei den Wi... mehr»

Mindestens 235 Menschen bei Anschlag in Ägypten getötet

Kairo (dpa) - Bei einem der schwersten Anschläge d... mehr»

G36-Nachfolge: Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Berlin (dpa) - Der Waffenhersteller Sig Sauer sieh... mehr»

SPD offen für Gespräche über Regierung

Berlin (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz ist vom kate... mehr»

Aktuelle Beilagen