EU

Zweite Runde der Brexit-Verhandlungen gestartet

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union und Großbritannien haben am Morgen in Brüssel die zweite Runde der Brexit-Verhandlungen gestartet.

Nach dem Auftakt mit den Chefunterhändlern Barnier und Davis ringen Experten in Arbeitsgruppen um Details des Austritts. Foto: Matt Dunham
Nach dem Auftakt mit den Chefunterhändlern Barnier und Davis ringen Experten in Arbeitsgruppen um Details des Austritts. Foto: Matt Dunham
EU-Chefunterhändler Michel Barnier und der britische Brexit-Minister David Davis betonten vorab ihren Willen, inhaltlich voranzukommen. «Wir müssen jetzt zum Kern der Sache kommen», sagte Barnier. Davis ergänzte: «Es ist für uns unglaublich wichtig, jetzt gute Fortschritte zu machen.»


Es geht um die Bedingungen des für 2019 geplanten EU-Austritts des Vereinigten Königreichs. Beide Unterhändler nannten vier Hauptthemen für die kommenden Tage: die Zukunft der EU-Bürger in Großbritannien und der Briten in der EU; die finanziellen Forderungen der EU an London, die sich auf bis zu 100 Milliarden Euro belaufen; die künftige EU-Grenze zum britischen Nordirland; und sonstige konkrete Probleme in der Trennungsphase. Die Themen sollen nach dem Verhandlungsauftakt der Chefunterhändler bis Donnerstag in Arbeitsgruppen beraten werden.


Begonnen hatten die Gespräche am 19. Juni. Ziel ist ein Abkommen mit den Bedingungen des Austritts und Eckpunkten für künftige Beziehungen. Im Juni 2016 hatte sich eine Mehrheit der britischen Wähler dafür ausgesprochen, die EU nach mehr als 40 Jahren zu verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Menschenrechte

Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan im Parlament in Ankara. Finanzminister Schäuble hat die Türkei mit der DDR verglichen. Foto: Pool Presidency Press Service
Angesichts der Inhaftierungen von Menschenrechtlern und Journalisten in der Türkei hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) einen Vergleich mit der DDR gezogen.
lesen »
Tübinger Sommertheater

Theater Lindenhof zeigt große Denker auch als Partymacher

Sie raven, um sich im Rausch zu verlieren: Hölderlin, Hegel, Schelling und Partygenossen in »In weiter Ferne, der Mensch«. Foto: Richard Becker
Das Theater Lindenhof erzählt mit naheliegenden und unkonventionellen Mitteln von drei Geistesgrößen, wie sie die Universitätsstadt Tübingen im 18. Jahrhundert gesehen hat.
lesen »

Laster 20 Tonnen Äpfeln kippt auf A27 um

Einige Äpfel liegen nach einem LKW-Unfall noch auf der Autobahn A27 bei Walsrode. Der verunglückte Sattelzug aus den Niederlanden hatte 20 Tonnen Äpfel geladen. Foto: Ingo Wagner

Verden (dpa) - Ein mit 20 Tonnen Äpfeln beladener ... mehr»

Joseph Gordon-Levitt ist zum zweiten Mal Vater geworden

Joseph Gordon-Levitt freut sich über Nachwuchs. Foto: Juan Herrero

Los Angeles (dpa) - US-Schauspieler Joseph Gordon-... mehr»

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Ein von dem Seebeben zerstörtes Gebäude auf der griechischen Ägäisinsel Kos. Die US-Erdbebenwarte gab die Stärke des Bebens mit 6,7 an. Foto: Kalymnos-news.gr

Athen/Kos (dpa) - Ein starkes Seebeben vor Kos hat... mehr»

Mordprozess ohne Leiche - Sterbliche Überreste gefunden

Die Angeklagte Nadwa S. im Landgericht in Wuppertal.

Wuppertal/Kronau (dpa) - Die fünffache Mutter aus ... mehr»

Microsoft übertrifft mit Quartalszahlen Analystenprognosen

Vor einigen Wochen war bekannt geworden, dass Microsoft mehrere tausend Jobs im Vertrieb streicht, weil die Organisation stärker auf das Cloud-Geschäft ausgerichtet wird. Foto: Matthias Balk

Redmond (dpa) - Microsoft hat mit seinen Zahlen im... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...