Rente

Zeitung: Burnout-Frühverrentungen erreichen Rekordwerte

Berlin (dpa) - Psychische Erkrankungen sind nach Informationen der «Welt am Sonntag» aktuell der häufigste Grund für ein unfreiwilliges vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf.

Psychische Erkrankungen sind nach Medieninformationen der häufigste Grund für ein unfreiwilliges vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf. Foto: Sächsische Zeitung/Marion Gröning
Psychische Erkrankungen sind nach Medieninformationen der häufigste Grund für ein unfreiwilliges vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf. Foto: Sächsische Zeitung/Marion Gröning
2011 hätten rund 41 Prozent der Arbeitnehmer, die eine Erwerbsminderungsrente beantragten, Depressionen, Angstzustände oder Burnout geltend gemacht, meldet die Zeitung. Sie beruft sich auf Daten der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Im Jahr 2000 lag der Anteil demnach bei 24 Prozent, bis 2010 sei er auf 39 Prozent gestiegen.

Insgesamt seien im vergangenen Jahr 73 200 Menschen wegen psychischer Erkrankungen in Rente gegangen, hieß es. Frauen seien überproportional betroffen. Laut DRV seien 48 Prozent der Frauen, die arbeitsunfähig werden, psychisch krank; unter Männern erreiche der Anteil 32 Prozent. Gewerkschaften und Oppositionspolitiker machen eine zunehmende Belastung am Arbeitsplatz für diese Entwicklung verantwortlich.

«Die psychischen Belastungen durch Hetze und Stress am Arbeitsplatz sind inzwischen so hoch, dass sie die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten gefährden», sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. Die Arbeitgebervereinigung BDA erklärte: «Es ist richtig, dass die Zahl der Fehltage und Frühverrentungen wegen psychischer Erkrankungen in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist. Das zeigt jedoch allein, dass es mehr Diagnosen psychischer Erkrankungen gibt.»

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen kündigte in der Zeitung eine Initiative für besseren psychischen Arbeitsschutz an. «Wir müssen dazulernen und handeln», sagte die CDU-Politikerin. Gemeinsam mit Arbeitgebern, Gewerkschaften und Unfallkassen erarbeite das Ministerium, welche Programme und Konzepte die Belegschaften wirksam vor psychischen Belastungen schützen könnten.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Türkei

Erdogan geht per Dekret gegen Gegner vor

Der türkische Regierungschef Yildirim teilte weiter mit, dass inzwischen rund 13 000 Verdächtige festgenommen worden seien. Foto: Str/Archiv
Unter dem Ausnahmezustand in der Türkei hat Präsident Recep Erdogan in seinem ersten Dekret die Schließung von mehr als 2300 Schulen und anderen Einrichtungen verfügt.
lesen »
Land

Hermann will noch nicht über Lang-Lkw entscheiden

Die Bildkombo zeigt einen Gigaliner (unten) der Spedition Krüger und Voigt sowie einen normalen LKW (oben)
Auch wenige Monate vor Ende des Feldversuchs will Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) noch kein grünes Licht für einen möglichen Regelbetrieb von Lang-Lkw geben.
lesen »

Innenministerium: Hinweise auf Bombenanschlag verdichten sich

Ansbach (dpa) - Das bayerische Innenministerium hä... mehr»

Bombe explodiert in Ansbach - ein Toter und elf Verletzte

Ansbach (dpa) - Im fränkischen Ansbach ist am Aben... mehr»

Explosion in Innenstadt von Ansbach in Franken

Ansbach (dpa) - Im fränkischen Ansbach hat es am s... mehr»

Zahl der Verletzten bei Attacke mit Machete höher als bislang bekannt

Reutlingen (dpa) - Die Zahl der Verletzten bei der... mehr»

Tschechien: Kleinkind stirbt bei Sturz aus fahrendem Zug

Stepanov u Olomouce (dpa) - Ein drei Jahre altes M... mehr»

Land

SPD-Landesvorstand schart sich hinter Hoffnungsträgerin Breymaier

Leni Breymaier spricht bei einer Klausursitzung der SPD Baden-Württemberg in Stuttgart mit Nils Schmid.
Sie soll die Partei wieder aufrichten: Verdi-Chefin Breymaier will neue SPD-Landesvorsitzende werden. Das selbstbewusste Fernziel: 2021 wollen die Genossen in Baden-Württemberg wieder mitregieren.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
 
02.07.2016