Rente

Zeitung: Burnout-Frühverrentungen erreichen Rekordwerte

Berlin (dpa) - Psychische Erkrankungen sind nach Informationen der «Welt am Sonntag» aktuell der häufigste Grund für ein unfreiwilliges vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf.

Psychische Erkrankungen sind nach Medieninformationen der häufigste Grund für ein unfreiwilliges vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf. Foto: Sächsische Zeitung/Marion Gröning
Psychische Erkrankungen sind nach Medieninformationen der häufigste Grund für ein unfreiwilliges vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf. Foto: Sächsische Zeitung/Marion Gröning
2011 hätten rund 41 Prozent der Arbeitnehmer, die eine Erwerbsminderungsrente beantragten, Depressionen, Angstzustände oder Burnout geltend gemacht, meldet die Zeitung. Sie beruft sich auf Daten der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Im Jahr 2000 lag der Anteil demnach bei 24 Prozent, bis 2010 sei er auf 39 Prozent gestiegen.

Insgesamt seien im vergangenen Jahr 73 200 Menschen wegen psychischer Erkrankungen in Rente gegangen, hieß es. Frauen seien überproportional betroffen. Laut DRV seien 48 Prozent der Frauen, die arbeitsunfähig werden, psychisch krank; unter Männern erreiche der Anteil 32 Prozent. Gewerkschaften und Oppositionspolitiker machen eine zunehmende Belastung am Arbeitsplatz für diese Entwicklung verantwortlich.

«Die psychischen Belastungen durch Hetze und Stress am Arbeitsplatz sind inzwischen so hoch, dass sie die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten gefährden», sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. Die Arbeitgebervereinigung BDA erklärte: «Es ist richtig, dass die Zahl der Fehltage und Frühverrentungen wegen psychischer Erkrankungen in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist. Das zeigt jedoch allein, dass es mehr Diagnosen psychischer Erkrankungen gibt.»

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen kündigte in der Zeitung eine Initiative für besseren psychischen Arbeitsschutz an. «Wir müssen dazulernen und handeln», sagte die CDU-Politikerin. Gemeinsam mit Arbeitgebern, Gewerkschaften und Unfallkassen erarbeite das Ministerium, welche Programme und Konzepte die Belegschaften wirksam vor psychischen Belastungen schützen könnten.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Brände

Anschlag auf Asylbewerber-Unterkunft bei Hameln

Nach dem Brandanschlag: Feuerwehr-Einsatz in einer Unterkunft für Asylbewerber in Salzhemmendorf bei Hameln. Foto: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont
Mit einem Molotowcocktail haben unbekannte Täter einen Brandanschlag auf eine bewohnte Asylbewerber-Unterkunft in Salzhemmendorf bei Hameln verübt.
lesen »
Computer

Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September

Apple will am 9. September seine Neuheiten präsentieren. Foto: Peter Kneffel
Apple wird seine nächste iPhone-Generation voraussichtlich am 9. September vorstellen. Der Konzern lud für diesen Tag zu einer Neuheiten-Präsentation in San Francisco ein. Das genaue Thema wurde wie immer nicht angekündigt.
lesen »

Heidenau setzt ein Zeichen gegen Rechts

Nicht alle sind gegen Flüchtlinge: Ein Mädchen bekommt beim Willkommensfest in Heidenau Spielzeug geschenkt. Foto: Sebastian Willnow

Dresden/Bautzen (dpa) - Vor einer Woche flogen Ste... mehr»

Massengrab Lkw: Entsetzen wegen toter Flüchtlinge

Österreichische Ermittler bei der Spurensuche an dem Todes-Lastwagen. Foto: Roland Schlager

Eisenstadt (dpa) - Die internationale Flüchtlingst... mehr»

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Auch ohne De Bruyne besiegt Wolfsburg den FC Schal... mehr»

Polizei kesselt in Heidenau rechte Demonstranten ein

Heidenau (dpa) - Nach einem friedlichen Willkommen... mehr»

Dow schafft trotz Turbulenzen Wochenplus an US-Börsen

New York (dpa) - Die US-Aktienmärkte haben nach ei... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Wetter

Wetter im Klimawandel: Mehr Hitzetage, mehr Starkregen

Die Wetterlagen in Deutschland könnten intensiver werden - das gilt sowohl für Hitze wie für lokale Unwetter. Foto: Matthias Hiekel
Über 40 Grad Hitze, wochenlange Dürre, Unwetter mit Regen-Sturzfluten - im Sommer 2015 hat Deutschland all das erlebt. Sieht so der Klimawandel aus? «Es passt ins Bild», sagt Peter Hoffmann vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK).
lesen »
Internet

Facebook: Eine Milliarde Nutzer an einem Tag

Facebook hat erstmals die Marke von einer Milliarde Nutzern an einem Tag erreicht. Foto: Peter Dasilva
Facebook ist erstmals von einer Milliarde Menschen an einem Tag genutzt worden. Der Meilenstein sei am vergangenen Montag erreicht worden, schrieb Gründer und Chef Mark Zuckerberg in einem Facebook-Eintrag.
lesen »
Kunst

Wo Cinderella stirbt: Banksys Gruselkabinett «Dismaland»

Platz für Kitsch: Die Meerjungfrau Arielle vor einer schäbigen Schlossfassade. Foto: Teresa Dapp
Cinderella hängt tot aus ihrer Kutsche. Das blonde Haar berührt fast den Boden. Ihre Pferde liegen verrenkt vor dem umgekippten Wagen, die zerbrochenen Räder ragen in die Luft. Niemand hilft.
lesen »