KOMMENTAR - Benzinpreise

Unverschämte Abzocke

VON ROLAND TÖPFER

Wir schreiben das Jahr 1998: Die Grünen bringen die Stammtische gegen sich auf, fordern fünf D-Mark für den Liter Benzin auf Sicht von zehn Jahren. Wie sich die Zeiten ändern: Jetzt macht die gleiche Partei gegen hohe Spritpreise mobil. Fraktionsvize Bärbel Höhn watscht die Ölkonzerne ab, die sich goldene Nasen verdienen. Die Grünen als Anwalt der Autofahrer? Ach ja, Höhn kommt aus Nordrhein-Westfalen. Dort wird bald gewählt. Da macht es sich gut, wenn man auch die Stammtische hinter sich bringt. Richtig glaubwürdig ist das nicht.

Recht haben die Grünen trotzdem. Denn an den Tankstellen gibt es längst keinen funktionierenden Wettbewerb mehr. Alle paar Stunden ändern sich die Preise - ein Verwirrspiel auf Kosten der Kunden. Nirgendwo sonst gibt es ein solches Auf und Ab der Preise. Die Gier nach immer mehr Profit ist der Grund dafür. Die unverschämt hohen Gewinne der Mineralöl-Riesen sollen noch unverschämter maximiert werden. Der Autofahrer ist der Dumme, weil er den Fängen der Treibstoff-Multis nicht entkommen kann. Schon gar nicht, wenn er auf sein Auto angewiesen ist.

100 Millionen Euro Extra-Gewinn schöpft das Öl-Kartell Monat für Monat von den deutschen Autofahrern zusätzlich ab, haben die Grünen ausrechnen lassen. Die neue Preispolitik der Sprit-Konzerne ist ein Vorgeschmack auf die Zukunft, in der Öl immer knapper wird. Peak Oil, der Höhepunkt der globalen Ölförderung, ist erreicht, liegt vielleicht schon hinter uns. Unsere Enkel und Urenkel werden ohne Öl auskommen müssen. Die Energiewende in Deutschland ist der Anfang dieser neuen Zeit.

politik@gea.de



Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Terrorismus

Deutscher IS-Terrorist Cuspert soll getötet worden sein

Denis Cuspert hatte in zahlreichen IS-Videos zu Gewalt aufgerufen und mit islamistischen Anschlägen gedroht. Foto: Di Matti
Der schon mehrfach totgesagte IS-Terrorist und frühere Berliner Rapper Denis Cuspert soll Berichten zufolge in Syrien ums Leben gekommen sein.
lesen »
Bildung

Realschule in Dußlingen? Schulleiter kritisieren Pläne

Erhält möglicherweise einen neuen Konkurrenten: die Merian-Gemeinschaftsschule im Schulzentrum Steinlach-Wiesaz.
Die Freie Evangelische Schule Reutlingen (FES) plant, eine Realschule in Dußlingen zu eröffnen. In den Gemeinden rund um Dußlingen zeigen sich die anderen Schulen und Rathauschefs weniger begeistert.
lesen »
Polizeiverordnung

Hunde dürfen in St. Johann nur noch mit Tütchen

Auch auf Wiesen und Feldern in der freien Landschaft hat Hundekot nichts verloren, findet die Mehrheit der St. Johanner Gemeinderäte. Die  neue Polizeiverordnung schreibt vor, dass »auf fremden Grundstücken« ein Hund nichts hinterlassen soll – und wenn doch, der Halter unverzüglich aufräumt.
Im Wald dürfen St. Johanns Hunde noch, ohne dass Herr- oder Frauchen gleich mit der Tüte kommt. Sonst aber gilt von 1. Februar an die neue Polizeiverordnung.
lesen »
Reutlinger Theater die Tonne

Musikalische Spritztour zum Tonne-Neustart

Impression aus den Proben zu »Von Weimar bis Merkel«, das am kommenden Donnerstag im Reutlinger Theaterneubau in der Jahnstraße Premiere feiert. FOTO: SCHULTZE
»Die letzten anderthalb Seiten sind noch nicht fertig. Das mache ich morgen«, vertraute Heiner Kondschak einer erstaunten Presse an. Immerhin ist sein Bilder- und Liederreigen »Von Weimar bis Merkel« am kommenden Donnerstag das Eröffnungsstück der schmucken neuen Spielstätte des Theaters Die Tonne auf dem früheren Listhallengelände.
lesen »

Papst Franziskus prangert Umweltzerstörung und Korruption an

Bei seinem Besuch in Peru verurteilte Papst Franziskus den Raubbau an der Natur, der von der Gier nach Erdöl, Gas, Holz und Gold befeuert werde. Foto: Luis Iparraguirre

Puerto Maldonado/Lima (dpa) - Ausbeutung der Natur... mehr»

«Wir glauben an die Zukunft des Schreibstifts»

Eine wichtige Stütze für das Geschäft mit Schreibgeräten ist die Schule. Foto: Daniel KArmann

Heroldsberg (dpa) - Der Schreibgeräte- und Kosmeti... mehr»

Abschlussbericht: Schütze von Las Vegas handelte allein

Das im Oktober 2017 von der Polizei veröffentlichte Foto zeigt den Blick auf das Gelände, auf dem das Musikfestival mit 20.000 Besuchern stattfand. Foto: Las Vegas Metropolitan Police Department

Las Vegas (dpa) - Das Massaker von Las Vegas im Ok... mehr»

Vater und Sohn sterben bei Wohnhausbrand

Mehr als 100 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz. Foto: Steffen Poppen

Moordorf (dpa) - Familientragödie im Norden Nieder... mehr»

Verband Pro Bahn will weniger Bäume neben Gleisen

Durch Sturmtief «Friederike» lagen Bäume und Äste auf der ICE-Trasse zwischen Hannover und Göttingen. Foto: Swen Pförtner

Osnabrück (dpa) - Der Fahrgastverband Pro Bahn hat... mehr»

Fußball

Schalke bestätigt: Goretzka-Transfer zum FC Bayern fix

Nationalspieler Leon Goretzka wird im Sommer vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München wechseln. Foto: Tim Rehbein
Der FC Bayern München hat den Transfer von Leon Goretzka perfekt gemacht und sich den nächsten hochbegehrten deutschen Nationalspieler gesichert. Der FC Schalke 04 bestätigte den Abgang des Mittelfeldspielers im Sommer.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen