Stuttgart 21

Stuttgart will mit Partnern über Bahnklage sprechen

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Stadt Stuttgart will sich an Gesprächen mit Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) über die Bahnklage beteiligen.

Arbeiter auf der Baustelle von Stuttgart 21.
Arbeiter auf der Baustelle von Stuttgart 21. FOTO: dpa
Der Stuttgarter Gemeinderat stimmte am Donnerstagabend dem Vorschlag von Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) zu, wie die Stadt mitteilte. Die Deutsche Bahn will an diesem Freitag Klage gegen ihre Projektpartner beim Milliardenvorhaben Stuttgart 21 einreichen.

Der Konzern dringt darauf, dass sich Land, Stadt und Region Stuttgart sowie der Flughafen an Mehrkosten über die Summe von rund 4,5 Milliarden Euro hinaus generell beteiligen. Die Partner lehnen eine Beteiligung jenseits der ursprünglich zugesagten Summen ab.

Die Klage muss noch in diesem Jahr erhoben werden, damit Verjährungsfristen nicht verstreichen. Die Bahn als Bauherrin kalkuliert mit einem Finanzierungsrahmen von bis zu 6,5 Milliarden Euro für die Neuordnung des Stuttgarter Bahnknotens.

Das Land sieht sich nun seinerseits möglicherweise gezwungen, vorsorglich eine Klage gegen die Stadt Stuttgart einzureichen, um eine Verjährung zu umgehen. Das Land versuche aber alles, um nicht gegen die Projektpartner klagen zu müssen, betonte Verkehrsminister Hermann. Er hat an diesem Freitag zu Gesprächen über den Umgang mit der Klage eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Psychiatrie Zwiefalten

Filmreife Flucht durch die Mauer

Die Männer hatten mithilfe von Bettkasten-Holz einen Rammbock gebaut und damit die alte dicke Außenmauer aus Ziegelsteinen durchbrochen.
Drei Straftäter brechen aus der geschlossenen Abteilung in Zwiefalten aus. Wie sie das angestellt haben, ist sehr ungewöhnlich: Sie bauen aus Bettkastenholz einen Rammbock und durchschlagen damit eine Außenwand.
lesen »
Blomberg - Metzingen 19:26

Abwehr der TuS Metzingen als Prunkstück

Emotional: TuS-Torhüterin Jasmina Jankovic zeigte  eine sehr gute Leistung in Blomberg. Die eingewechselte Isabell Roch beeindruckte mit zwei gehaltenen Strafwürfen. FOTO: EIBNER
Es läuft rund bei der TuS Metzingen. Der Frauenhandball-Bundesligist hat in der noch sehr jungen Saison eine beachtliche Frühform vorzuweisen. Nach den Erfolgen in Neckarsulm und gegen Rödertal brachte der Tabellenführer nun auch im dritten Spiel zwei Punkte unter Dach und Fach.
lesen »

Konflikt in der AfD eskaliert: Petry geht nicht in Fraktion

Jörg Meuthen, Alexander Gauland, Alice Weidel und Frauke Petry während der Bundespressekonferenz in Berlin. Foto: Michael Kappeler

Berlin (dpa) - Unmittelbar nach ihrem Erfolg bei d... mehr»

Deutsche Wirtschaft geht mit Stimmungsdämpfer in den Herbst

Der Präsident des ifo-Instituts, Clemens Fuest, Der Ifo-Geschäftsklimaindex gilt als wichtigstes Konjunkturbarometer der deutschen Wirtschaft. Foto: Christina Sabrowsky/dpa

München (dpa) - Die Stimmung in der deutschen Wirt... mehr»

Schauspieler Jan Triska stirbt nach Sturz von Karlsbrücke

Prag (dpa) - Zwei Tage nach einem tragischen Sturz... mehr»

Französiche Lkw-Fahrer protestieren gegen Arbeitsmarktreform

Der sozialliberale Staatschef Emmanuel Macron will mit der Lockerung des Arbeitsrechts dazu beitragen, die hohe Arbeitslosigkeit zu bekämpfen. Foto: Philippe Wojazer

Paris (dpa) - Französische Lastwagenfahrer haben P... mehr»

Grünen-Vorstand berät Jamaika-Koalition

Berlin (dpa) - Am Tag nach der Bundestagswahl habe... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen