Mehrkosten

Stuttgart 21: Grüner sieht Belastung für Bahnkunden

STUTTGART. Das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 könnte nach Ansicht des Grünen-Politikers Anton Hofreiter vor allem Bahnkunden und Steuerzahler teuer zu stehen kommen. Es sei damit zu rechnen, dass diese für die Kostensteigerung aufkommen müssten, sagte der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag der »Welt«.

Passagieransturm im Bahnhof.
Passagieransturm im Bahnhof. FOTO: dpa
»Denn wenn die Bahn nun die bislang 1,1 Milliarden Euro Mehrkosten für Stuttgart 21 übernehmen will, dann wird sie das Geld zum einen beim Streckenunterhalt an anderen Stellen einsparen müssen, so dass die Qualität des Angebots schlechter wird und dringend erforderliche Sanierungsarbeiten aufgeschoben werden.«

Zudem werde die Bahn versuchen, die Mehrkosten des Bahnhofs durch höhere Stationsgebühren für Regionalzüge wieder hereinzuholen, sagte Hofreiter. »Weil aber die Regionalzüge vom Land und den Kommunen bezuschusst werden, müssen die höheren Stationsgebühren von den Steuerzahlern getragen werden.«

Stuttgart 21 sei Beispiel für eine falsche Herangehensweise, sagte Hofreiter weiter. Dass Großprojekte immer wieder deutlich teurer werden als geplant, liege vor allem daran, »dass politische Planungsprozesse intransparent sind und ohne angemessene Parlamentsbeteiligung stattfinden«. Zudem würden Kritiker trotz ihrer oft hohen Fachkompetenz in die Ecke von »Krötenschutz-Querulanten« gestellt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Landesliga

Jochen Class übernimmt Young Boys

Jochen Class will mit seinem Konzept auch bei den  Young Boys erfolgreich sein. Foto: Baur
Gemunkelt wurde es in der lokalen Fußball-Szene schon seit geraumer Zeit. Nun ist es amtlich: Jochen Class wird ab dem 1. Januar 2018 neuer Trainer beim Landesligisten TSG Young Boys Reutlingen.
lesen »
Messungen

Verkehrsbelastung: Abhilfe schafft nur der Albaufstieg

Wie sich der Verkehr in Unterhausen entwickelt, können Stickstoffdioxid-Messungen entlang der Wilhelmstraße zeigen. FOTO: BAIER
Bis 2030, so schätzen die Optimisten, soll der Albaufstieg kommen. Mindestens also zwölf Jahre müssen die Lichtensteiner mit der extremen Verkehrsbelastung leben.
lesen »

Hotline für Kinderschutz: Rat bei Verdachtsfällen

Jörg Fegert (links), der Ärztliche Direktor der Ulmer Uniklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, steht neben der Ärztin Katharina Grau, die die Medizinische Kinderschutzhotline bedient.

Ulm (dpa) - Wenn dieses Telefon klingelt, braucht ... mehr»

Haftstrafe für Oscar Pistorius mehr als verdoppelt

Die Staatsanwaltschaft hatte die im Juli 2016 gegen Pistorius verhängte Haftstrafe als «schockieren milde» bezeichnet und Berufung eingelegt. Foto: Stringer

Bloemfontein (dpa) - Das oberste Berufungsgericht ... mehr»

Preisexplosion für Flugtickets: Kartellamt prüft Lufthansa

Das Bundeskartellamt will die Ticketpreise bei Lufthansa prüfen. Foto: Henning Kaiser/Archiv

Bonn (dpa) - Die Preisexplosion für innerdeutsche ... mehr»

Bundeswehr rettet 90 Flüchtlinge aus Seenot

Berlin (dpa) - Ein Kriegsschiff der Bundeswehr hat... mehr»

BGH: Ungenaue Formulierung zu Vorpachtrecht ist unwirksam

Der BGH stuft das in einem Fall aus Sachsen-Anhalt im Landpachtvertrag festgehaltene Vorpachtrecht als unwirksam ein. Foto: Martin Schutt/Illustration

Karlsruhe (dpa) - Eine allgemein gehaltene und ung... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen