Gespräch

Steinmeier spricht beim GEA über Flüchtlinge und Syrien

REUTLINGEN. Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist so etwas wie der Welterklärer der Bundesregierung. Der Außenminister kennt alle wichtigen politischen Krisenherde und die meisten Akteure aus eigener Anschauung.

Steinmeier zu Besuch beim GEA und in der Stadt
Außenminister Frank-Walter Steinmeier (Mitte) und Baden-Württembergs Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (rechts) beim Redaktionsgespräch im Pressehaus des Reutlinger General-Anzeigers - hier mit GEA-Verleger Valdo Lehari jr. FOTO: Markus Niethammer
Beim Redaktionsgespräch mit dem Reutlinger General-Anzeiger geht er auf Distanz zu den Vorschlägen von Julia Klöckner (CDU) zur Reduzierung der Flüchtlingszahlen und erläuterte seine Vorstellung für eine Friedenslösung in Syrien. Steinmeier hält eine weitere Untersuchung des Bombardements eines Krankenhauses in Kundus durch US-Kampfflugzeuge für nicht notwendig. Die USA hätten Fehler eingeräumt und sich entschuldigt.

Die Hilfsorganisation »Ärzte ohne Grenzen« fordert hingegen eine unabhängige Untersuchung des Bombardements des Krankenhauses in Kundus am 3. Oktober 2015 durch US-Kampfflugzeuge. Dabei waren 42 Menschen getötet worden, darunter 14 Mitarbeiter der Hilfsorganisation. »Ärzte ohne Grenzen« fordert auch den Druck der Bundesregierung, damit die USA die Arbeit der neu geschaffenen Internationalen Humanitären Ermittlungskommission zulässt. Nach wie vor seien viele Fragen in Zusammenhang mit den Angriffen völlig ungeklärt. Vor allem geht es darum, solches für die Zukunft auszuschließen. Die Ergebnisse einer Untersuchung des US-Militärs, die nur teilweise veröffentlicht wurden, sind laut »Ärzte ohne Grenzen« unbefriedigend.

Den gesamten Bericht über das Gespräch mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier lesen Sie morgen im Reutlinger General-Anzeiger. (cvr)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Arbeitsmarkt

Der Fachkräftemangel: Mythos oder Gefahr?

Ein Ingenieur der TU Bergakademie Freiberg: Das Thema Fachkräftemangel beschäftigt sowohl Unternehmen als auch Gewerkschaftler. Foto: Hendrik Schmidt
Am Thema Fachkräftemangel scheiden sich seit Jahren die Geister. Aber wie groß sind die Probleme wirklich? Und was können Wirtschaft und Politik tun, um Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt gut auszutarieren?
lesen »

Tillerson übt heftige Kritik am Atomabkommen mit dem Iran

US-Außenminister Rex Tillerson übt herbe Kritik an den Iran. Foto: Ivan Sekretarev

Washington (dpa) - Mit harschen Worten hat US-Auße... mehr»

Interview-Marathon vor französischer Präsidentschaftswahl

Die französische Präsidentschaftswahl steuert auf ihren Höhepunkt zu. Foto: Kamil Zihnioglu

Paris (dpa) - Spannung in Frankreich: Drei Tage vo... mehr»

Wirbel um Katy Perrys Bild von Hindu-Göttin

Die US-Sängerin Katy Perry. Foto: Joel Carrett

Neu Delhi (dpa) - Die amerikanische Popsängerin Ka... mehr»

Der Kampf gegen den Spätfrost an Früchten

Ein Hubschrauber fliegt an einem Weinbaugebiet in Obersulm über Weinreben und versucht dabei mit tiefen Überflügen kalte und warme Luftschichten zu verwirbeln - Dadurch soll die Temperatur am Weinberg um bis zu vier Grad Celsius erhöht und Spätfrost verhindert werden.

Obersulm (dpa/lsw) - Hubschrauber, Riesenkerzen un... mehr»

AfD streitet nach Petry-Absage weiter über Ausrichtung

Petry will am Wochenende eine Entscheidung über den künftigen Kurs der AfD erzwingen. Foto: Oliver Killig

Berlin (dpa) - Nach dem Verzicht der AfD-Vorsitzen... mehr»

Banken

Verbraucherschützer klagen wegen Geldautomaten-Gebühr

Die Zinsflaute setzt Banken und Sparkassen zunehmend unter Druck. Viele Geldhäuser drehen daher an der Gebührenschraube. Foto: Tobias Kleinschmidt
Verbraucherschützer ziehen gegen Kreditinstitute wegen Gebühren fürs Geldabheben am Automaten vor Gericht.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...