Gespräch

Steinmeier spricht beim GEA über Flüchtlinge und Syrien

REUTLINGEN. Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist so etwas wie der Welterklärer der Bundesregierung. Der Außenminister kennt alle wichtigen politischen Krisenherde und die meisten Akteure aus eigener Anschauung.

Steinmeier zu Besuch beim GEA und in der Stadt
Außenminister Frank-Walter Steinmeier (Mitte) und Baden-Württembergs Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (rechts) beim Redaktionsgespräch im Pressehaus des Reutlinger General-Anzeigers - hier mit GEA-Verleger Valdo Lehari jr. FOTO: Markus Niethammer
Beim Redaktionsgespräch mit dem Reutlinger General-Anzeiger geht er auf Distanz zu den Vorschlägen von Julia Klöckner (CDU) zur Reduzierung der Flüchtlingszahlen und erläuterte seine Vorstellung für eine Friedenslösung in Syrien. Steinmeier hält eine weitere Untersuchung des Bombardements eines Krankenhauses in Kundus durch US-Kampfflugzeuge für nicht notwendig. Die USA hätten Fehler eingeräumt und sich entschuldigt.

Die Hilfsorganisation »Ärzte ohne Grenzen« fordert hingegen eine unabhängige Untersuchung des Bombardements des Krankenhauses in Kundus am 3. Oktober 2015 durch US-Kampfflugzeuge. Dabei waren 42 Menschen getötet worden, darunter 14 Mitarbeiter der Hilfsorganisation. »Ärzte ohne Grenzen« fordert auch den Druck der Bundesregierung, damit die USA die Arbeit der neu geschaffenen Internationalen Humanitären Ermittlungskommission zulässt. Nach wie vor seien viele Fragen in Zusammenhang mit den Angriffen völlig ungeklärt. Vor allem geht es darum, solches für die Zukunft auszuschließen. Die Ergebnisse einer Untersuchung des US-Militärs, die nur teilweise veröffentlicht wurden, sind laut »Ärzte ohne Grenzen« unbefriedigend.

Den gesamten Bericht über das Gespräch mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier lesen Sie morgen im Reutlinger General-Anzeiger. (cvr)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Stuttgarter Schauspielhaus

Seltsam, im Nebel zu wandern

Peter Kurth als Mary (links) und Edgar Selge als James in »Eines langen Tages Reise in die Nacht«. FOTO: THOMAS AURIN/SCHAUSPIELHAUS STUTTGART
Eugene O'Neills Stück »Eines langen Tages Reise in die Nacht« in der Inszenierung von Armin Petras in Stuttgart.
lesen »
Reutlingen - Bissingen 1:3

Heimpleite des SSV Reutlingen auch eine Frage der Qualität

Da war die SSV-Welt noch in Ordnung: Marc Golinski (links) erzielt das 1:0. Am Boden:  Pierre Williams, rechts:  Daniel Seemann.
Ernüchterung im Lager des Fußball-Oberligisten SSV Reutlingen. Das Team von Trainer Jochen Class musste sich im ersten Punktspiel in diesem Jahr dem FSV 08 Bissingen mit 1:3 (1:1) geschlagen geben.
lesen »

Bayer-Tochter Covestro mit Gewinnsprung

Der Kunststoffspezialist Covestro mit weltweit knapp 15 600 Mitarbeitern war zuvor als Bayer MaterialScience bekannt. Foto: Oliver Berg

Köln (dpa) - Die Bayer-Kunststofftochter Covestro ... mehr»

SPD-Kanzlerkandidat Schulz will Agenda 2010 korrigieren

Die tiefen Einschnitte ins Sozialsystem durch die Hartz IV-Reformen haben viele SPD-Wähler enttäuscht. Foto: Stephanie Pilick

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz w... mehr»

Bundesbank sieht Preisexplosion bei Immobilien mit Sorge

Die Preise für Bauland ziehen in den Städten ungewöhnlich stark an. Foto: Sebastian Kahnert

Frankfurt/Berlin (dpa) - Teils extreme Preissteige... mehr»

Stromleitung stürzt auf ICE mit hunderten Fahrgästen

Feuerwehrleute und Mitarbeiter der DB-Sicherheit helfen Bahnreisenden aus dem ICE. Foto: Axel Heimken

Hamburg (dpa) - Wegen einer gerissenen 15.000-Volt... mehr»

US-Vizepräsident sichert EU Zusammenarbeit zu

EU-Ratspräsident Donald Tusk (r) begrüßt US-Vizepräsident Mike Pence in Brüssel. Foto: Thierry Monasse

Brüssel (dpa) - US-Präsident Donald Trump sendet n... mehr»

Brauchtumsabend

Sonnenbühler Narren feiern drei runde Geburtstage

Die Ofterdinger Fürstenwaldhexen präsentierten beim Brauchtumsabend in der Undinger Steinbühlhalle ihren  teuflischen Tanz.
Drei runde Geburtstage und 700 Gäste: Bei der 1. Sonnenbühler Karnevalsgesellschaft »d'Spitzbuaba« gab es ordentlich was zu feiern. Beim Brauchtumsabend in der Undinger Steinbühlhalle ließ das Publikum die Geburtstagskinder hochleben.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...