Land

Prozess um Pforzheimer Zinswetten - Ein Angeklagter zahlt Geldauflage

Mannheim (dpa/lsw) - Im Prozess um Millionenverluste durch Zinswetten der Stadt Pforzheim hat sich die Justiz in Mannheim mit einem der fünf Angeklagten auf eine Geldauflage geeinigt.

FOTO:  Fotolia
Gegen eine Zahlung von 9000 Euro werde das Untreue-Verfahren gegen den derzeitigen kommissarischen Kämmerer von Pforzheim beendet, sagte ein Sprecher des Landgerichts am Mittwoch auf Anfrage. Der Anwalt des Angeklagten sagte dem SWR, die Zahlung sei kein Schuldeingeständnis. Der Prozess habe seinen Mandanten belastet. Die «Pforzheimer Zeitung» hatte über den Schritt der Großen Wirtschaftsstrafkammer ebenfalls berichtet.

Weiter vor Gericht stehen die frühere Oberbürgermeisterin Christel Augenstein, die von dem Anwalt und stellvertretenden FDP-Vorsitzenden Wolfgang Kubicki verteidigt wird, sowie ihre damalige Kämmerin und zwei Bankmitarbeiter. Ihnen werden riskante Finanzgeschäfte zulasten der Stadtkasse vorgeworfen. 2010 zog der Gemeinderat die Notbremse - am Ende stand ein Verlust von rund 58 Millionen Euro. Ein Großteil des Geldes ist nach Vergleichen mit Banken wieder in der Kasse.

Die Angeklagten hatten im Prozess die Vorwürfe der Untreue zurückgewiesen. Beim Handel mit Derivaten (gegenseitige Verträge) sei es allein um die Verbesserung des Pforzheimer Haushalts gegangen.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Luftverkehr

Easyjet geht an den Start - Fallen die Ticketpreise?

Easyjet fliegt bald ab Schönefeld und Tegel. Foto: Patrick Pleul
Selten waren Inlandsflüge so teuer wie in dieser Vorweihnachtszeit ohne Air Berlin. Wann wird's wieder billiger?
lesen »
Verbraucherrechte

EU-weite Schnäppchenjagd im Netz wird einfacher

Ein neues Regelungspaket sieht vor, die Rechte von Kunden in wesentlichen Bereichen zu stärken. So wird es Händlern künftig nicht mehr möglich sein, ausländische Käufer von ihren Angeboten auszuschließen.
lesen »

Kahrs warnt SPD vor zu schnellen Festlegungen

Berlin (dpa) - Nach dem Platzen der Jamaika-Gesprä... mehr»

BGH nimmt Paypal-Käuferschutz unter die Lupe

Der BGH befasst sich mit dem Käuferschutz von Paypal. Foto: Lukas Schulze

Karlsruhe (dpa) - Der sogenannte Käuferschutz beim... mehr»

Medien: US-Flugzeug entdeckt bei U-Boot-Suche Objekt

Buenos Aires (dpa) - Bei der Suche nach dem versch... mehr»

Schauspieler und Sänger David Cassidy gestorben

Fort Lauderdale (dpa) - Der 70er-Jahre-Mädchenschw... mehr»

UN-Tribunal urteilt über Ex-General Mladic

Den Haag (dpa) - Das UN-Kriegsverbrechertribunal z... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen