Frankreich

Paris: Drogen und Alkohol im Blut des Flughafen-Angreifers

Paris (dpa) - Der Angreifer vom Pariser Flughafen Orly hat bei seiner Tat am Samstag unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden. Das zeigten die Ergebnisse einer Autopsie vom Sonntag, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Justizkreise.

Reisende laufen am Samstag mit Gepäck über die Autobahn zum Pariser Flughafen Orly. Nach dem Zwischenfall war der Luftverkehr an dem Airport komplett gestoppt worden. Foto: Thibault Camus
Reisende laufen am Samstag mit Gepäck über die Autobahn zum Pariser Flughafen Orly. Nach dem Zwischenfall war der Luftverkehr an dem Airport komplett gestoppt worden. Foto: Thibault Camus
Demnach stellte man im Blut des 39 Jahre alten Täters Ziyed Ben Belgacem eine Alkoholkonzentration von 0,93 Gramm pro Liter fest sowie Spuren von Cannabis und Kokain.

Der Mann hatte eine Soldatin auf dem Flughafen attackiert, mit einer Schrotpistole bedroht und ihr ein Sturmgewehr entrissen. Andere Soldaten erschossen ihn daraufhin. Nach Angaben der beteiligten Soldaten hatte er gerufen «Ich bin da, um für Allah zu sterben» und auch angekündigt, dass es Tote geben werde.

Der Vater des 39-Jährigen hatte zuvor dem Radiosender Europe 1 gesagt, sein Sohn sei kein Terrorist, er habe aber getrunken und Cannabis konsumiert. «Und unter dem Einfluss von Alkohol und Cannabis - da kommt man hin», fügte er hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Zollernalbkreis

Burladingens Bürgermeister zum Rücktritt aufgefordert

Rathaus Burladingen. Foto: dpa
Der Streit zwischen dem Bürgermeister von Burladingen und dem Gemeinderat spitzt sich zu. Der parteilose Harry Ebert nahm nach Angaben von Teilnehmern nicht an der jüngsten Sitzung des Gremiums teil.
lesen »

Trump stellt Verbote für Offshore-Bohrungen in Frage

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will ... mehr»

Lola für Macher von «Willkommen bei den Hartmanns»

Berlin (dpa) - Mit einer Lola für den besucherstär... mehr»

US-Repräsentantenhaus verabschiedet vorläufiges Haushaltsgesetz

Washington (dpa) - Um einen drohenden Stillstand d... mehr»

König Willem-Alexander öffnet Palast zum 50. Geburtstag

König Willem-Alexander schüllelte gestern viele Hände. Heute geht die Feier weiter. Foto: Robin Van Lonkhuijsen

Amsterdam (dpa) - Zur Feier seines 50. Geburtstage... mehr»

Nach Anschlag auf BVB-Bus: Bartra wieder auf dem Trainingsplatz

Dortmund (dpa) - Gut zwei Wochen nach dem Sprengst... mehr»

Luftverkehr

Airlines: Piloten dürfen wieder allein im Cockpit sein

Nach der Germanwings-Katastrophe war eine Zwei-Personen-Regelung eingeführt worden. Foto: Caroline Seidel
Zwei Jahre nach der Germanwings-Katastrophe nehmen die großen deutschen Fluggesellschaften eine nach dem Absturz eingeführte Sicherheitsvorgabe zurück.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...