Frankreich

Paris: Drogen und Alkohol im Blut des Flughafen-Angreifers

Paris (dpa) - Der Angreifer vom Pariser Flughafen Orly hat bei seiner Tat am Samstag unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden. Das zeigten die Ergebnisse einer Autopsie vom Sonntag, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Justizkreise.

Reisende laufen am Samstag mit Gepäck über die Autobahn zum Pariser Flughafen Orly. Nach dem Zwischenfall war der Luftverkehr an dem Airport komplett gestoppt worden. Foto: Thibault Camus
Reisende laufen am Samstag mit Gepäck über die Autobahn zum Pariser Flughafen Orly. Nach dem Zwischenfall war der Luftverkehr an dem Airport komplett gestoppt worden. Foto: Thibault Camus
Demnach stellte man im Blut des 39 Jahre alten Täters Ziyed Ben Belgacem eine Alkoholkonzentration von 0,93 Gramm pro Liter fest sowie Spuren von Cannabis und Kokain.

Der Mann hatte eine Soldatin auf dem Flughafen attackiert, mit einer Schrotpistole bedroht und ihr ein Sturmgewehr entrissen. Andere Soldaten erschossen ihn daraufhin. Nach Angaben der beteiligten Soldaten hatte er gerufen «Ich bin da, um für Allah zu sterben» und auch angekündigt, dass es Tote geben werde.

Der Vater des 39-Jährigen hatte zuvor dem Radiosender Europe 1 gesagt, sein Sohn sei kein Terrorist, er habe aber getrunken und Cannabis konsumiert. «Und unter dem Einfluss von Alkohol und Cannabis - da kommt man hin», fügte er hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Land

Burgunderblutalge breitet sich im Bodensee aus

Angler auf dem Bodensee.
Am Bodensee breitet sich die Burgunderblutalge aus. Warum das so ist, stellt Forscher der Universität Konstanz vor Rätsel. Zwar geben die Wissenschaftler Entwarnung. Die Berufsfischer bleiben aber skeptisch.
lesen »
Volleyball

Tränen der Erleichterung beim TV Rottenburg

Nach dem erlösenden Happy End für den TV Rottenburg flossen  Tränen der Erleichterung:  Top-Außenangreifer Moritz Karlitzek (rechts) und Libero Hannes Elsäßer.
Bundesligist TV Rottenburg schafft nach einem nervenaufreibenden Schlussakt den Klassenverbleib.
lesen »

Sechs Polizeiautos in Hamburg ausgebrannt

Hamburg (dpa) - Sechs Polizeitransporter sind in d... mehr»

Mit dem Oscar zum Mond und in den Boxring

In ihrem nächsten Film tanzt Emma Stone als Tennisspielerin über den Center Court. Foto: Jeff Lipsky

Los Angeles (dpa) - In der Musical-Romanze «La La ... mehr»

Unternehmer Dyson sieht Brexit als «wunderbare Chance»

Dyson macht 90 Prozent seines Umsatzes mit Produkten wie Staubsaugern, Luftreinigern oder Lampen im Ausland. Foto: Axel Heimken

Berlin/London (dpa) - Der britische Unternehmer Ja... mehr»

«Die Schöne und das Biest» verzaubert weiter

Emma Watson bei der Weltpremiere des Films «Die Schöne und das Biest» in Los Angeles. Foto: Jordan Strauss/Invision

New York (dpa) - Die Musical-Verfilmung «Die Schön... mehr»

Stegner: In Kiel und Düsseldorf geht das Spiel anders aus

Berlin (dpa) - SPD-Vizechef Ralf Stegner gibt sich... mehr»

Attraktion

Hasen in allen Variationen beim Wannweiler Ostermarkt

Da fällt die Entscheidung schwer: Beim Wannweiler Oster- und Künstlermarkt gab es ein breites und buntes Angebot  rund um das große Fest.
Sonne satt und Frühlingstemperaturen. Die vielen Besucher des Wannweiler Oster- und Künstlermarkts ließen die Strickjacke im Schrank hängen und kramten dafür die Sonnenbrille aus der Schublade. »Ein sensationelles Wetter, besser geht es nicht«, freute sich Anna-Lena Bez von der Ortsverwaltung über die guten Bedingungen.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...