Internet

Landes-CDU fordert klare Regeln zum Kampf gegen Kriminelle im Netz

STUTTGART. Um besser gegen Kriminelle vorgehen zu können, fordert die CDU präzisere Regeln für das Internet und mehr Geld. »Schwere Online-Kriminalität muss von der Landesregierung über adäquate Mittelausstattung schwerpunktmäßig bekämpft werden«, sagten CDU-Fraktionschef Peter Hauk und der netzpolitische Sprecher Andreas Deuschle am Freitag in Stuttgart.

FOTO: dpa
Staatlichen Organen müsse zudem ermöglicht werden, in einem klar festgelegten Rahmen Informationen zu erhalten, die zur Kriminalitätsbekämpfung notwendig sind.

Die Politiker betonten, gegen die Ausweitung von Netzsperren und Techniken zum Durchleuchten des gesamten Netzverkehrs zu sein. »Das bestehende Recht muss vielmehr konsequenter angewandt werden.« Für besonders schwerwiegende menschenverachtende Inhalte gelte: »Diese sind konsequent zu ermitteln und in nächster Instanz zu löschen.«

Die CDU lehnt einen Klarnamenzwang im Internet zwar ab. »Strafverfolgung muss jedoch im Falle kriminellen Handelns möglich sein«, sagte Hauk. Eine vollständige Verschleierung der Identität mit Hilfe von technischen Manipulationen, müsse verboten werden.

Beim Datenschutz und vor allem im Bereich Sozialer Netzwerke sehen die Christdemokraten Handlungsbedarf. »Jeder Bürger sollte jederzeit darüber Auskunft erhalten, was mit seinen eigenen Daten geschieht«, erklärte Deuschle. Und: »Es muss gewährleistet sein, dass veröffentlichte Daten auch wieder gelöscht werden können.«

Die grün-rote Landesregierung sollte aus Sicht der CDU dringend eine Informationskampagne »Soziale Netzwerke« starten, um sowohl Jugendliche als auch Eltern für den Umgang mit sozialen Medien zu sensibilisieren. Darüber hinaus müssten Themen wie Medienkompetenz und Datenschutz in den Schulen verstärkt diskutiert werden. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktion

GEA öffnet die Türen der Kindlerschen Fabrik

Der Backsteinbau der Kindlerschen Fabrik prägt die Gomaringer Bahnhofstraße.
Die Kindlersche Fabrik in der Gomaringer Bahnhofsstraße 8 liegt nur von außen betrachtet im Dornröschenschlaf. Die Planungen stehen, drinnen haben die Architekten vom Büro Riehle und Partner das markante Backsteingebäude auf seinen Bestand untersucht. Am Montag, 1. August, 18.30 Uhr, kann die Fabrik noch einmal in ihrem derzeitigen Zustand besichtigt werden.
lesen »
Türkei

Erdogan zur Todesstrafe: Das Volk will sie

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan: «Nur in Europa gibt es keine Todesstrafe. Ansonsten gibt es sie fast überall.» Foto: Türkische Regierung
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine mögliche Wiedereinführung der Todesstrafe infolge des Putschversuches mit dem Volkswillen begründet.
lesen »

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Anschlag auf Kirche in Frankreich - Angreifer beru... mehr»

Dax klettert über 10 200 Punkte

In der Börse in Frankfurt am Main spiegelt sich ein Händler in einem Logo des Deutschen Aktienindex (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main (dpa) - Eine schwächere Wall Street... mehr»

Blutige Geiselnahme in Frankreich ist IS-Terroranschlag

Polizisten sichern die Umgebung des Abschlagsortes nahe der nordfranzösischen Stadt Rouen ab. Foto: Julien Paquin

Rouen (dpa) - Keine zwei Wochen nach dem Blutbad v... mehr»

EU weist Vorwürfe von Erdogan zurück

Istanbul (dpa) - Die EU hat den Vorwürfen des türk... mehr»

Bundesrichter: Lotsengewerkschaft haftet für Streikfolgen

Erfurt (dpa) - Die Gewerkschaft der Flugsicherung ... mehr»

Golfclub Sonnenbühl

Facelifting für den Golfplatz Undingen

Der Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl möchte den Undinger Golfplatz attraktiver machen.
Nach 30 Jahren erhält der Golfplatz Undingen ein »Facelifting«: Der Sonnenbühler Gemeinderat hat jetzt einer Bauvoranfrage des Golfclubs Reutlingen-Sonnenbühl für verschiedene Veränderungen auf dem weitläufigen Areal zugestimmt.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
 
02.07.2016