Polizei

GSG-9-Legende Ulrich Wegener ist tot

Berlin (dpa) - Der erste Kommandeur der Antiterroreinheit GSG 9, Ulrich Wegener, ist tot. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus sicherer Quelle erfuhr, starb der frühere Brigadegeneral des Bundesgrenzschutzes im Alter von 88 Jahren.

Kommandeur Ulrich Wegener 1979 mit Männern der GSG 9.
Kommandeur Ulrich Wegener 1979 mit Männern der GSG 9. FOTO: dpa
Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung berichtet, dass Wegener bereits am 28. Dezember gestorben sei.

Unter Wegeners Leitung hatte die Spezialeinheit der Bundespolizei im Oktober 1977 die von palästinensischen Terroristen gekaperte Lufthansa-Maschine «Landshut» im somalischen Mogadischu gestürmt und mehr 90 Geiseln unversehrt befreit. Damit erwarb sich Wegener den Beinamen «Held von Mogadischu».

Die Entführer wollten mit der Aktion auf dem Höhepunkt des «Deutschen Herbstes» elf inhaftierte Terroristen der Rote-Armee-Fraktion (RAF) freipressen. Bei der Erstürmung der Maschine wurden drei der vier palästinensischen Terroristen erschossen. Kein Polizist und keine der Geiseln kamen ums Leben.

«Ich war froh, dass wir mal zeigen konnten, was wir können», sagte Wegener vor einigen Jahren zu diesem Einsatz. «Wir hatten davor jahrelang auf deutschen Flughäfen einen solchen Einsatz immer wieder geübt, nachts haben wir abgestellte Maschinen gestürmt. Manchmal konnten diese Maschinen auch nachher nicht mehr fliegen.»

Die RAF-Häftlinge Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe nahmen sich nach der Geiselbefreiung in Stuttgart-Stammheim das Leben.

Der damalige Bundesinnenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) hatte Wegener 1972 mit dem Aufbau der Eliteeinheit GSG 9 beauftragt. Anlass war ein Anschlag palästinensischer Terroristen auf Israels Mannschaft während der Olympischen Spiele in München.

1988 wechselte der Gründungskommandeur in den Dienst der saudischen Regierung, um die dortige 2000 Mann starke «Special Security Forces» auszubilden. Wegener wurde so zu einem international gefragten Experten in der Terrorismusbekämpfung.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Terrorismus

Deutscher IS-Terrorist Cuspert soll getötet worden sein

Denis Cuspert hatte in zahlreichen IS-Videos zu Gewalt aufgerufen und mit islamistischen Anschlägen gedroht. Foto: Di Matti
Der schon mehrfach totgesagte IS-Terrorist und frühere Berliner Rapper Denis Cuspert soll Berichten zufolge in Syrien ums Leben gekommen sein.
lesen »
Bildung

Realschule in Dußlingen? Schulleiter kritisieren Pläne

Erhält möglicherweise einen neuen Konkurrenten: die Merian-Gemeinschaftsschule im Schulzentrum Steinlach-Wiesaz.
Die Freie Evangelische Schule Reutlingen (FES) plant, eine Realschule in Dußlingen zu eröffnen. In den Gemeinden rund um Dußlingen zeigen sich die anderen Schulen und Rathauschefs weniger begeistert.
lesen »
Polizeiverordnung

Hunde dürfen in St. Johann nur noch mit Tütchen

Auch auf Wiesen und Feldern in der freien Landschaft hat Hundekot nichts verloren, findet die Mehrheit der St. Johanner Gemeinderäte. Die  neue Polizeiverordnung schreibt vor, dass »auf fremden Grundstücken« ein Hund nichts hinterlassen soll – und wenn doch, der Halter unverzüglich aufräumt.
Im Wald dürfen St. Johanns Hunde noch, ohne dass Herr- oder Frauchen gleich mit der Tüte kommt. Sonst aber gilt von 1. Februar an die neue Polizeiverordnung.
lesen »
Reutlinger Theater die Tonne

Musikalische Spritztour zum Tonne-Neustart

Impression aus den Proben zu »Von Weimar bis Merkel«, das am kommenden Donnerstag im Reutlinger Theaterneubau in der Jahnstraße Premiere feiert. FOTO: SCHULTZE
»Die letzten anderthalb Seiten sind noch nicht fertig. Das mache ich morgen«, vertraute Heiner Kondschak einer erstaunten Presse an. Immerhin ist sein Bilder- und Liederreigen »Von Weimar bis Merkel« am kommenden Donnerstag das Eröffnungsstück der schmucken neuen Spielstätte des Theaters Die Tonne auf dem früheren Listhallengelände.
lesen »

Deutsche Handballer starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Varazdin (dpa) - Die deutschen Handballer sind tro... mehr»

Experte: Israels Geheimdienst ließ rund 3000 Menschen töten

Tel Aviv (dpa) - Der israelische Auslandsgeheimdie... mehr»

Sieg gegen Tschechien: DHB-Auswahl wahrt Medaillenchancen

DHB-Akteur Finn Lemke (r) beim Zweikampf mit Tschechiens Ondrej Zdrahala. Foto: Monika Skolimowska

Varazdin (dpa) - Aufatmen statt Absturz: Dank ihre... mehr»

Freitag in Oberstdorf zur Halbzeit Zweiter hinter Tande

Richard Freitag freut sich über seinen zweiten Platz zur Halbzeit bei der Skiflug-WM in Oberstdorf. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Oberstdorf (dpa) - Im immer dichteren Schneetreibe... mehr»

Peiffer bei Olympia-Generalprobe Sprint-Dritter - Bö siegt

Podium in Antholz: Arnd Peiffer (r) neben Sieger Johannes Thingnes Boe (M) und dem Zweitplatzierten Martin Fourcade. Foto: Luciano Solero

Antholz (dpa) - Nach seinem ersten Podestplatz im ... mehr»

Fußball

Schalke bestätigt: Goretzka-Transfer zum FC Bayern fix

Nationalspieler Leon Goretzka wird im Sommer vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München wechseln. Foto: Tim Rehbein
Der FC Bayern München hat den Transfer von Leon Goretzka perfekt gemacht und sich den nächsten hochbegehrten deutschen Nationalspieler gesichert. Der FC Schalke 04 bestätigte den Abgang des Mittelfeldspielers im Sommer.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen