KOMMENTARE - Obamas Abschiedsrede

Eine ernüchternde Bilanz

VONJÜRGEN RAHMIG

Obama geht und Trump kommt. Wer hätte gedacht, dass man dem scheidenden US-Präsidenten noch einmal nachweinen würde. Er war kein herausragender Präsident, auch kein schlechter, vor allem aber einer, der mit vielen guten Vorsätzen, Erwartungen und Vorschusslorbeeren ins Weiße Haus gelangte und deshalb schon im Voraus den Friedensnobelpreis erhalten hatte. Vom »Yes we can«, mit dem er acht Jahre zuvor – getragen von einer weltweiten Euphoriewelle – ins Amt kam, blieb nicht viel. Er konnte etliches von dem, was er sich vorgenommen oder versprochen hatte, nicht umsetzen. Vieles war dem eigenen Unvermögen und mangelnder Entschlussfreudigkeit geschuldet, kombiniert allerdings mit einer zerstörerischen Blockadehaltung der Republikaner im Kongress. Welchen Platz der erste schwarze US-Präsident in der Geschichte einnehmen wird, werden später einmal die Historiker zu entscheiden haben.

Obamas Abschied war staatsmännisch und von der großen Sorge getragen, was sein Nachfolger wohl tun und lassen wird. Noch einmal mahnte und warnte er. Gleichzeitig vertraut Obama aber auf das amerikanische Volk. Dieses allerdings ist nach dem heftigen Wahlkampf zwischen dem schreiend selbstdarstellerischen Republikaner Donald Trump und der zum ungeliebten Polit-Establishment gehörenden Demokratin Hillary Clinton tief gespalten.

Obama räumte in seiner emotionalen Rede ein, dass er gerne mehr erreicht hätte. Sein Aktionismus in den letzten Wochen kam zu spät. Erst ganz zum Schluss hatte Obama vor dem Hintergrund der Trump-Wahl wieder jenen Mut gefunden, den viele lange schmerzlich vermisst hatten. Letztlich musste Obama selbst eine ernüchternde Bilanz ziehen. Die Wähler haben den Demokraten dafür die rote Karte gezeigt.

juergen.rahmig@gea.de

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Polizeimeldung

Mutmaßlicher Internet-Betrüger in Haft - Spur führte nach Hülben

Die Staatsanwaltschaft Tübingen ermittelt nach einer Serie des Warenkreditbetrugs in den Landkreisen Reutlingen und Tübingen gegen einen 37-jährigen Tatverdächtigen, der sich in Haft befindet.
lesen »

Russ ein Jahr nach Krebs-Erkrankung im Finale

Marco Russ (vorne) umarmt nach dem Sieg Teamkollege Marco Fabian. Foto: Ina Fassbender

Mönchengladbach (dpa) - Michael Hector lief in Box... mehr»

Polen will Schüler militärisch ausbilden

Warschau (dpa) - Polen will seine Schüler künftig ... mehr»

Fünfjährige Inga seit zwei Jahren vermisst

Polizisten suchen in einem Waldstück in Wilhelmsdorf bei Stendal nach der fünfjährigen Inga. Foto: Florian Voigt/Archiv

Stendal (dpa) - Zwei Jahre nach dem spurlosen Vers... mehr»

Erfurter Gymnasium erinnert an Amoklauf vor 15 Jahren

Ein Absperrband der Polizei trennt am 27. April 2002 vor dem Gutenberg-Gymnasium in Erfurt Medienvertreter von Trauernden. Foto: Stephanie Pilick/Archiv

Erfurt/Meiningen (dpa) - 15 Jahre nach dem Amoklau... mehr»

Von der Leyen feuert Chef-Ausbilder des Heeres

Von der Leyen hatte eine systematische Aufarbeitung der Vorfälle angekündigt. Foto: Wolfgang Borrs/NDR/dpa

Berlin (dpa) - Nach mehreren Skandalen bei der Bun... mehr»

Florierende Autoverkäufe

Nach Gewinnsprung blickt Daimler optimistischer auf 2017

Im Werk der Daimler AG in Rastatt wird an einer Mercedes-Benz A-Klasse der Mercedes-Stern angebracht. Foto: Uli Deck/Illustration
Nach einem starken Auftakt blickt der Autokonzern Daimler optimistischer auf das laufende Jahr. Florierende Autoverkäufe und Immobiliendeals hatten dem Unternehmen im ersten Quartal einen Gewinnsprung beschert.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...