Verkehr

Aus für blaue Plakette sorgt für Kritik im Südwesten

STUTTGART. Der baden-württembergische Städtetag hat mit Unverständnis auf das vorläufige Aus für die blaue Plakette für schadstoffarme Diesel-Autos reagiert.

Dicke Luft in der Lederstraße: Die Stickstoffdioxid-Werte sollen durch Fahrverbote gesenkt werden. ARCHIVFOTO: TRINKHAUS
»Wir bedauern, dass sie nicht kommt«, sagte Dezernent Gerhard Mauch am Donnerstag in Stuttgart. Sie sei zur Reduzierung der Luftschadstoffe notwendig. Das Bundesumweltministerium hatte die Plaketten-Pläne am Mittwoch vorerst auf Eis gelegt. Nun soll eine Arbeitsgruppe der Verkehrsministerkonferenz bis Herbst Alternativvorschläge ausarbeiten. Gegen Deutschland läuft ein Vertragsverletzungsverfahren der EU, weil die Belastung mit gesundheitsschädlichem Stickstoffdioxid in vielen Städten Grenzwerte überschreitet. Bisher gibt es hierzulande rote, gelbe und grüne Plaketten für Autos, dazu sollte die blaue kommen.

Vor allem in Stuttgart wurde zur Bekämpfung der Luftschadstoffe gesetzt. Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) sagte: »Ich bin erstaunt, dass der Bund die blaue Plakette vom Tisch nimmt, ohne sofort eine neue Option auf den Tisch zu legen.« Nach Angaben eines Sprechers wäre sie ein weiteres sinnvolles Konzept für saubere Luft. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) sagte, die Plakette sei dringend nötig, um in zahlreichen Städten gerade auch im Südwesten die Grenzwerte für Stickoxide einhalten zu können. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Zollernalbkreis

Burladingens Bürgermeister zum Rücktritt aufgefordert

Rathaus Burladingen. Foto: dpa
Der Streit zwischen dem Bürgermeister von Burladingen und dem Gemeinderat spitzt sich zu. Der parteilose Harry Ebert nahm nach Angaben von Teilnehmern nicht an der jüngsten Sitzung des Gremiums teil.
lesen »

Union legt im Aufstiegsrennen vor - Bochum krönt Aufholjagd

Mats Möller Daehli (r) geht am Heidenheimer Marcel Titsch-Rivero vorbei. Foto: Christian Charisius

Düsseldorf (dpa) - Der 1. FC Union Berlin hat zum ... mehr»

«Toni Erdmann» großer Gewinner beim Deutschen Filmpreis

Heike Makatsch und die Fotografen. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Die Regisseurin Maren Ade ist mit d... mehr»

«Toni Erdmann» großer Gewinner beim Deutschen Filmpreis

Berlin (dpa) - Die Regisseurin Maren Ade ist mit d... mehr»

Deutscher Filmpreis: Goldene Lola für «Toni Erdmann»

Berlin (dpa) - Das Vater-Tochter-Drama «Toni Erdma... mehr»

Union Berlin legt im Aufstiegsrennen vor

Düsseldorf (dpa) - Union Berlin hat zum Auftakt de... mehr»

Luftverkehr

Airlines: Piloten dürfen wieder allein im Cockpit sein

Nach der Germanwings-Katastrophe war eine Zwei-Personen-Regelung eingeführt worden. Foto: Caroline Seidel
Zwei Jahre nach der Germanwings-Katastrophe nehmen die großen deutschen Fluggesellschaften eine nach dem Absturz eingeführte Sicherheitsvorgabe zurück.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...