Politik
KOMMENTARE - Seehofer und die CSU

Noch brüllt der bayerische Löwe

VONOLIVER JIROSCH

Der bayerische Löwe hat noch mal gebrüllt. Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer hat die Kritiker in seiner Partei in der Landtagsfraktion massiv angegriffen. Er hat sie zur Disziplin ermahnt und eingefordert, Personaldiskussionen auf den Parteitag im November zu verschieben. Er bekam dafür viel Applaus. Möglicherweise war das schon der Auftakt zum Schlussapplaus für Seehofer.

Wenn der CSU-Chef versucht, Personaldiskussionen zu unterbinden, könnte er genau so gut versuchen, Wasser in einem Einkaufsnetz zu transportieren. In der CSU wird bereits diskutiert. Und nicht über irgendeine Personalie, sondern über die Nachfolge Seehofers. Die Diadochenkämpfe sind schon in vollem Gange. Die Söders, Herrmanns, Aigners und Webers haben sich schon mehr oder weniger lautstark in Stellung gebracht. Dass es noch keinen offensiveren Putschversuch gibt, liegt wohl nur daran, dass es sich nicht anbietet, Pferde während des Rennens zu wechseln, das da Regierungsbildung heißt.

Doch auf dem Weg der Koalitionsverhandlungen liegt schon die nächste Mine für Seehofer vergraben. Wenn er es nicht schafft, eine Obergrenze für Flüchtlinge durchzusetzen - immerhin gegen den Willen der Kanzlerin - dann ist der bayerische Löwe nur noch ein zahnloser Tiger. Und Parteien sind skrupellos, wenn es darum geht, wer für ein bestimmtes Ergebnis verantwortlich ist. Wer das gesagt hat? Gestern ein gewisser Karl-Theodor zu Guttenberg. Auch jemand, der sich in den letzten Wochen eher geräuschlos wieder ins Gespräch gebracht hat.

oliver.jirosch@gea.de

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Terrorismus

Deutscher IS-Terrorist Cuspert soll getötet worden sein

Denis Cuspert hatte in zahlreichen IS-Videos zu Gewalt aufgerufen und mit islamistischen Anschlägen gedroht. Foto: Di Matti
Der schon mehrfach totgesagte IS-Terrorist und frühere Berliner Rapper Denis Cuspert soll Berichten zufolge in Syrien ums Leben gekommen sein.
lesen »
Bildung

Realschule in Dußlingen? Schulleiter kritisieren Pläne

Erhält möglicherweise einen neuen Konkurrenten: die Merian-Gemeinschaftsschule im Schulzentrum Steinlach-Wiesaz.
Die Freie Evangelische Schule Reutlingen (FES) plant, eine Realschule in Dußlingen zu eröffnen. In den Gemeinden rund um Dußlingen zeigen sich die anderen Schulen und Rathauschefs weniger begeistert.
lesen »
Polizeiverordnung

Hunde dürfen in St. Johann nur noch mit Tütchen

Auch auf Wiesen und Feldern in der freien Landschaft hat Hundekot nichts verloren, findet die Mehrheit der St. Johanner Gemeinderäte. Die  neue Polizeiverordnung schreibt vor, dass »auf fremden Grundstücken« ein Hund nichts hinterlassen soll – und wenn doch, der Halter unverzüglich aufräumt.
Im Wald dürfen St. Johanns Hunde noch, ohne dass Herr- oder Frauchen gleich mit der Tüte kommt. Sonst aber gilt von 1. Februar an die neue Polizeiverordnung.
lesen »
Reutlinger Theater die Tonne

Musikalische Spritztour zum Tonne-Neustart

Impression aus den Proben zu »Von Weimar bis Merkel«, das am kommenden Donnerstag im Reutlinger Theaterneubau in der Jahnstraße Premiere feiert. FOTO: SCHULTZE
»Die letzten anderthalb Seiten sind noch nicht fertig. Das mache ich morgen«, vertraute Heiner Kondschak einer erstaunten Presse an. Immerhin ist sein Bilder- und Liederreigen »Von Weimar bis Merkel« am kommenden Donnerstag das Eröffnungsstück der schmucken neuen Spielstätte des Theaters Die Tonne auf dem früheren Listhallengelände.
lesen »

Scholz: SPD-Votum wirkt weit über Deutschland hinaus

Hamburg (dpa) - Kurz vor dem Parteitag in Bonn hat... mehr»

US-Regierung im «Shutdown» - Keine Einigung im Senat

Washington (dpa) - Am Jahrestag der Amtseinführung... mehr»

Marathon-Match: Weltranglisten-Erste Halep im Achtelfinale

Melbourne (dpa) - Es war das drittlängste Damen-Ma... mehr»

CDU-Wirtschaftsrat warnt vor weiteren Zugeständnissen an SPD

Berlin (dpa) - Der Wirtschaftsrat der CDU warnt vo... mehr»

US-Bundesregierung vor Zwangs-Stillstand

Washington (dpa) - Die US-Bundesregierung steht we... mehr»

Fußball

Schalke bestätigt: Goretzka-Transfer zum FC Bayern fix

Nationalspieler Leon Goretzka wird im Sommer vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München wechseln. Foto: Tim Rehbein
Der FC Bayern München hat den Transfer von Leon Goretzka perfekt gemacht und sich den nächsten hochbegehrten deutschen Nationalspieler gesichert. Der FC Schalke 04 bestätigte den Abgang des Mittelfeldspielers im Sommer.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen