Meinung
 
SPD-Kanzlerkandidat

Der frische Wind heißt Schulz

Eines hat der neue dem alten SPD-Chef auf jeden Fall schon mal voraus: die Umfragewerte. Während Sigmar Gabriel in der Beliebtheit weit hinter Angela Merkel her hinkte, liegt Martin Schulz fast schon... lesen »
 
KOMMENTAR - Die AfD und die Medien

Das Volk für dumm verkauft

Jaja, die AfD: Die Rechtspopulisten geben sich ja gerne als die wahren Volksversteher aus und als diejenigen, die die Missstände dieser Welt ins rechte Licht rücken. Nur wenn's um die eigene Sache... lesen »
 
KOMMENTAR - Hacker-Angriffe

Sicherheit im Netz und auf der Straße

Weitere 30 Stellen schafft die Landesregierung, um sich mit IT-Experten wirksam gegen Cyber-Attacken zu wehren. Das ist wahrlich gut investiertes Geld. Denn schnell ist ein Schaden in Millionenhöhe... lesen »
 
KOMMENTAR - Fußball-Weltmeisterschaft

Methode Größenwahn

Zweifel hat es an dieser Entscheidung in Zürich nie gegeben. Ganz schlicht, weil das Stimmvieh des Fifa-Councils nicht die Geldquellen versiegen lässt, die der Präsident des Weltverbandes ihnen... lesen »
 
KOMMENTARE - Oettingers neuer EU-Posten

Unstrittige Kompetenzen

Natürlich verfügt der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger über die wenig beneidenswerte Fähigkeit, in schöner Regelmäßigkeit in recht ansehnliche Fettnäpfe zu tapsen. Um so mehr spricht es für die... lesen »
 
Die Türkei und Erdogans Präsidialsystem

Der kalte Staatsstreich

Das Szenario ist vorbereitet, mit dem sich der türkische Präsident Erdogan zum Staats- und Regierungschef mit nahezu unbegrenzten Machtbefugnissen machen will. Wenn es nach ihm gegangen wäre, hätte er... lesen »
Blättern  « 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Olympia

Schwere Entscheidung: Wie das IOC den Fall Russland bewertet

Die russischen Sportler starten unter dem Namen «Olympische Athleten aus Russland». Foto: Carl Sandin/Bildbyran via ZUMA Press
Am Sonntag um 12.00 Uhr (MEZ) beginnt die Schlussfeier der 23. Olympischen Winterspiele. Ob die Russen dann wieder mit Fahne und nationaler Kleidung teilnehmen dürfen, ist offen.
lesen »
Wetter

Neuseeland: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten

Taranaki: Dieses Videostandbild von TV Neuseeland zeigt Arbeiter bei der Instandsetzung von Stromleitungen, die durch einen Zyklon stark beschädigt wurden. Foto: TVNZ
Rund 6000 Menschen sind nach Zyklon «Gita» auf der Südinsel Neuseelands von der Außenwelt abgeschnitten.
lesen »
Börsen

Dax verliert deutlich nach Erholung am Vortag

Die Anzeigetafel mit dem Kursverlauf spiegelt sich im Handelssaal der Frankfurter Börse im Schriftzug
Der Dax ist mit sichtbaren Verlusten in den Handel gestartet. Damit erwies sich die Vortagserholung vom schwachen Wochenstart erst einmal als Strohfeuer.
lesen »
Kriminalität

Die Clooneys spenden für die Anti-Waffen-Bewegung

George und Amal Clooney 2016 in Cannes. Foto: Guillaume Horcajuelo
Die jugendlichen Anti-Waffen-Aktivisten in den USA erhalten prominente Unterstützung. George Clooney und seine Frau Amal spendeten eine halbe Million Dollar für eine große Demonstration von Schülern und Lehrern in der Hauptstadt Washington, wie Medien berichteten.
lesen »

«Auto-Poser» nach Unfall vor Gericht

Mannheim (dpa) - Ein sogenannter «Auto-Poser» ohne... mehr»

Dua Lipa und Stormzy sind die Gewinner bei den Brit Awards

London (dpa) - Die Sängerin Dua Lipa und der Rappe... mehr»

Trump nach Massaker von Parkland offen für Waffen in Schulen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist o... mehr»

Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote

Leipzig (dpa) - Das Bundesverwaltungsgericht in Le... mehr»

Gold-Chancen für Biathletinnen und Team der Kombinierer

Möchte über ihrer dritte Goldmedaille in Pyeongchang jubeln: Biathletin Laura Dahlmeier. Foto: Michael Kappeler

Pyeongchang (dpa)- Gibt es am Donnerstag weitere G... mehr»

International

Saudi-Arabien bleibt über deutsche Regierung verärgert

Adel bin Achmed al-Dschubairist, Außenminister von Saudi-Arabien ist verärgert. Foto: Sven Hoppe
Auch drei Monate nach einem diplomatischen Eklat zwischen Deutschland und Saudi-Arabien wegen einer Äußerung von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel ist keine Entspannung zwischen beiden Ländern in Sicht.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen