Mozartfest - Die elfjährige Marie Viola Mojzesowá macht am Klavier mit der Jungen Sinfonie und ihrem Nachwuchsorchester dem Motto »Wunderkind« alle Ehre

Tasten-Ballerina

VON ARMIN KNAUER

REUTLINGEN. Irgendwann in diesem Mozartfest zum Thema »Wunderkind« musste das Wunderkind auch persönlich erscheinen. Weil der Knabe Mozart aus begreiflichen Gründen verhindert war, sprang ersatzweise eine kleine Tschechin in die Bresche. Marie Viola Mojzesowá heißt die Hochbegabung, die am Donnerstagmorgen mit der Jungen Sinfonie und ihrem Nachwuchsorchester im großen Saal der Stadthalle wohl ähnliches Erstaunen auslöste wie seinerzeit der kleine Amadeus.

Im blütenweißen Kleid tritt sie an den Flügel, ganz unbefangen, und erinnert dabei an eine kleine Ballerina. Und dann tanzen ihre Finger auf den Tasten, rasend schnell und vollkommen exakt, dabei ganz ohne Noten. Es ist kein einfaches Stück, das sie da unter die Finger nimmt: Mozarts F-Dur-Konzert KV 459 ist eines seiner reifen Werke, sprühend vor Virtuosität. Die junge Dame spielt es mit glasklarem Anschlag. Perlend kommen die Legato-Linien, präzise sitzen die Akkord-Akzente, sorgsam ist die Dynamik abgestuft. Selbst das überschäumende Figurenwerk des Finales behält bei allem Tempo Form und Klarheit.

Das Atmen der Musik, das Innehalten und Spüren nach Tiefe jedoch sucht man vergeblich. Selbst die Kadenzen schnurren fast im Tempo durch. Und so gleicht ihr Mozart eher einem perfekt einstudierten Kunststück als tief empfundener Musik. Technisch ist sie spitze – die Tiefe der Interpretation muss noch kommen.

Talente scharenweise

Sie war sie nicht das einzige Wunderkind des Morgens. Ob die Junge Sinfonie oder ihr Nachwuchsorchester (NWO): immer ließ staunen, wie viele junge Menschen da so sensibel in die Musik eintauchten. Das NWO etwa zu Beginn mit Mozarts »Figaro«-Ouvertüre: Wie die wirbelnden Motive schäumen, wie geschmeidig die Streicher agieren, wie klangbewusst die Bläser – was soll man da noch sagen? Vielleicht, dass Dirigent Konrad Heinz die Truppe mit unschlagbarer Präzision durchs Werk gelotst hat.

Dann Kammermusik. Ein von Joshua Ruopp an der Klarinette wunderschön ausgesungenes Mozart-Adagio betten Teresa Röschner, Sara Hagos und Philipp Junger auf zarten Streicher-Samt. Die »Kindersinfonie« entfaltet daraufhin ein anarchisches Duell von Orchester und Kinderinstrumenten – inklusive einer infernalischen Tröte! Welch ein Spaß!

Dem zweiten Teil mit der Jungen Sinfonie hat Dirigent Rainer M. Schmid ein subtiles »Papageno«-Programm zugrunde gelegt. Der lebenslustige Vogelhändler aus der »Zauberflöte« trällert munter aus Jean Françaix’ Stück für Klavier und Bläser. Peter Goller beweist am Flügel ein tolles Händchen für die charmante Eleganz dieser Musik, voll duftigen Träumen und funkelndem Esprit. Die Bläser, je zwei Flöten, Oboen, Klarinetten, Fagotte, Hörner sowie Englischhorn, umschwirren ihn mit luftig-leichten Papageno-Motiven, dass es eine Pracht ist.

Auch durch das Klavierkonzert wirbeln die Papageno-Motive als belebende Geister. Und in einer Mozart-Hommage von Hans Werner Henze sprüht ausgelassener Papageno-Übermut aus allen delikaten Orchesterfarben.

Bei so viel Papageno wundert nicht, dass als Zugabe aus der »Zauberflöte« gesungen wird: Johanna Schwille, Julia Hinger und Maria Eiche verkörpern mit schlanken, vitalen Sopranstimmen die »drei Damen«, denen plötzlich ein hübscher Prinz vor die Nase fällt. Als Nachschlag noch ein Virtuosen-Kabinettstück von Marie Viola Mojzesowá – so viel Wunderkind war selten! (GEA)



Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Terrorismus

Bericht: Deutscher IS-Terrorist Cuspert getötet

Denis Cuspert hatte in zahlreichen IS-Videos zu Gewalt aufgerufen und mit islamistischen Anschlägen gedroht. Foto: Di Matti
Der schon mehrfach totgesagte IS-Terrorist und frühere Berliner Rapper Denis Cuspert soll Berichten zufolge in Syrien ums Leben gekommen sein.
lesen »
Bildung

Realschule in Dußlingen? Schulleiter kritisieren Pläne

Erhält möglicherweise einen neuen Konkurrenten: die Merian-Gemeinschaftsschule im Schulzentrum Steinlach-Wiesaz.
Die Freie Evangelische Schule Reutlingen (FES) plant, eine Realschule in Dußlingen zu eröffnen. In den Gemeinden rund um Dußlingen zeigen sich die anderen Schulen und Rathauschefs weniger begeistert.
lesen »
Polizeiverordnung

Hunde dürfen in St. Johann nur noch mit Tütchen

Auch auf Wiesen und Feldern in der freien Landschaft hat Hundekot nichts verloren, findet die Mehrheit der St. Johanner Gemeinderäte. Die  neue Polizeiverordnung schreibt vor, dass »auf fremden Grundstücken« ein Hund nichts hinterlassen soll – und wenn doch, der Halter unverzüglich aufräumt.
Im Wald dürfen St. Johanns Hunde noch, ohne dass Herr- oder Frauchen gleich mit der Tüte kommt. Sonst aber gilt von 1. Februar an die neue Polizeiverordnung.
lesen »
Reutlinger Theater die Tonne

Musikalische Spritztour zum Tonne-Neustart

Impression aus den Proben zu »Von Weimar bis Merkel«, das am kommenden Donnerstag im Reutlinger Theaterneubau in der Jahnstraße Premiere feiert. FOTO: SCHULTZE
»Die letzten anderthalb Seiten sind noch nicht fertig. Das mache ich morgen«, vertraute Heiner Kondschak einer erstaunten Presse an. Immerhin ist sein Bilder- und Liederreigen »Von Weimar bis Merkel« am kommenden Donnerstag das Eröffnungsstück der schmucken neuen Spielstätte des Theaters Die Tonne auf dem früheren Listhallengelände.
lesen »

Finanzgeschäfte nach Allah - Islamisches Banking wächst

Die KT Bank (Kuveyt Türk Bank) ist nach eigenen Angaben die einzige Islam-Bank in der Eurozone. Foto: Oliver Berg

Köln (dpa) - Die Bankgeschäfte sind glänzend angel... mehr»

US-Horrorhaus: Paar mit 13 Kindern weist Vorwürfe zurück

Staatsanwalt Mike Hestrin: «In mehr als 20 Jahren als Strafverfolger im Bezirk Riverside ist dies einer der schlimmsten Fälle, den ich gesehen habe.» Foto: Damian Dovarganes

Riverside (dpa) - Ans Bett angekettet, häufige Sch... mehr»

Prinz William bekommt viel Lob für ultrakurzen Haarschnitt

Prinz William beim Besuch des Evelina Kinderkrankenhauses in London. Foto: Daniel Leal-Olivas

London (dpa) - Prinz William erregt mit einem ultr... mehr»

Frist für Angebote im zweiten Niki-Insolvenzverfahren endet

Auch der ehemalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda bietet für die von ihm gegründete Fluggesellschaft. Foto: Wolfgang Duveneck

Korneuburg (dpa) - Im Insolvenzverfahren für die A... mehr»

Orkan kostet mindestens acht Menschen das Leben

Reisende stehen im Berliner Hauptbahnhof dicht an dicht vor einem Informationsstand der Bahn. Foto: Paul Zinken

Berlin (dpa) - Nach dem schwersten Orkan seit mehr... mehr»

Handball

TuS Metzingen ohne Kobylinska: »Hoffentlich kein Ermüdungsbruch«

Stina Karlsson (rechts) über die TuS-Probleme gegen eine offensive Abwehr: »Da müssen wir das richtige Timing finden.«
Die Metzinger Erstliga-Handballerinnen hoffen, dass sich Monika Kobylinska keinen Ermüdungsbruch zugezogen hat. Vor der Spielpause sollen zwei Punkte gegen Oldenburg her.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen