GALERIEN AKTUELL - Nandl Eska und Gabriele Seeger in der Produzenten-Galerie Pupille, Reutlingen

Malerei und keramische Objekte

Blau ist die dominierende Farbe. Wer in der Produzentengalerie Pupille auf Entdeckungsreise geht, hinein in die künstlerischen Welten von Nandl Eska und Gabriele Seeger, setzt sich der geheimnisvoll strahlenden, anmutig schimmernden Farbe aus. Geheimnisse scheinen ihre Arbeiten in der Tat in sich zu tragen – die doch in Konzeption und Ausführung ganz unterschiedlich daherkommen.

Hier – stellvertretend neben »Schneckenflöten« oder einem »Blumenmädchen« aus Keramik – fünf Stelen mit Objekten aus Glasurschmelzen, die Nandl Eska auf Filmsequenzen von fließenden Wassern gebettet hat. Archäologischen Funden ähnlich, schälen sich transluzente Schalen aus ihrem rauen Kapselbett. Öffnen Schätze mit Naturanmutung sich, die dem Jahrmillionen alten Meer entstammen könnten.

Demgegenüber die Gemälde von Gabriele Seeger, die dem Betrachter »Fiktive Orte« erschließen – vom Wiesengrund über ein rotes Feld bis hin zu einem Ruhepunkt »Vor der Stadt«. Flächig sind diese naturhaft geprägten Darstellungen, ohne dass jedoch das Grün, das Rot, das Gelb oder das Blau nur aus einer Facette bestünden.

Die Bilder wirken fast, als wollten sie das zu Ergründende hinter eine in schwarze Konturen gefasste Oberfläche verbannen. Mit räumlicher Tiefe – und einem Leuchten aus der Tiefe – geht zugleich etwas Distanzierendes, Trennendes einher.

Die mehr angedeuteten als detailliert ausgearbeiteten Sehnsuchtsorte scheinen gegenwärtig und doch unerreichbar. Wunschräume, die zu betreten es der blauen Stunde oder der Hellhörigkeit desjenigen bedarf, der, den ernsten Grundklang aufnehmend, in sich hineinlauscht. Gleiches gilt auch für Seegers Gemälde »Aufbruch« und »Verhüllter Tag«.

An der Freien Kunstschule München hat die in Überlingen geborene, in Reutlingen lebende Mitbegründerin der Produzentengalerie Pupille, Gabriele Seeger, in den 1970er-Jahren studiert – bei der gebürtigen Weilheimerin Nandl Eska. Als Künstlerkolleginnen und Freundinnen begegnen sich beide in der Ausstellung neu. Eska war zur Vernissage aus München angereist.

Die Ausstellung »Lost And Found« in der Pupille, Peter-Rosegger-Straße 97 in Reutlingen, ist noch bis 27. September zu sehen. Geöffnet ist Samstag und Sonntag jeweils von 15 bis 18 Uhr. (cbs)



Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
USA

Ehepaar hielt 13 Kinder gefangen

Der Polizei boten sich erschütternde Bilder. Foto: Andrew Foulk
Ein Ehepaar in Kalifornien hat seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen über Monate gefangen gehalten.
lesen »
Land

Mann stirbt nach Unfall auf B 27

Ein Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Lukas Schulze/Archiv
Nach einem Unfall auf der Bundesstraße 27 nahe Aichtal ist ein Mann im Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben.
lesen »
Musik

Cranberries-Sängerin überraschend gestorben

Dolores O'Riordan bei einem Auftritt mit ihrer Band in der polnischen Stadt Breslau. Foto: Maciej Kulczynski/PAP
Ihre Stimme ging durch Mark und Bein: Die Frontfrau der irischen Rockgruppe The Cranberries, Dolores O'Riordan, ist tot. Sie starb demnach überraschend während eines Aufenthalts in London.
lesen »
Tanz

Lächelnder Rückblick des Stuttgarter Balletts

Hier eine Szene aus dem Stück »Dances At The Gathering« von Ch. Jerome Robbins mit Alicia Amatriain, Veronika Verterich und Sinéad Brodd beim Ballettabend »Begegnungen«. Foto: Stuttgarter Ballett
Ein Abend fast ohne Ausstattung, nur Trikots und ein paar Flatterkleidchen in Pastell, zwei Stunden reiner Tanz und reines Glück. Ballettchef Reid Anderson hat sich die beiden Werke zum Abschied gewünscht, beide sind Hymnen auf die Freundschaft.
lesen »

Retter bergen zwei Tote nach Explosion in Antwerpen

Helfer und Suchhunde durchkämmen die Trümmer. Foto: Dirk Waem

Antwerpen (dpa) - Bei einer vermutlich durch Gas a... mehr»

Groschek sieht in der SPD «großen Teil von Unentschlossenen»

Düsseldorf (dpa) – Vor der Abstimmung über Koaliti... mehr»

Leicht rückläufiger Euro stützt Dax-Erholung

Im Schriftzug

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Dienstag mit... mehr»

Schulbus-Unfall: Zahl der Verletzten erhöht sich auf 47

Eberbach (dpa) - Bei dem schweren Schulbusunfall i... mehr»

Zwei Tote nach schwerer Explosion in Antwerpen

Antwerpen (dpa) - Bei einer vermutlich durch Gas a... mehr»

Handball EM

DHB-Auswahl muss zittern: EHF verhandelt Slowenien-Protest

Die deutschen Handballer um Tobias Reichmann (l) müssen den slowenischen Protest abwarten. Foto: Monika Skolimowska
Die Erleichterung bei Bundestrainer Christian Prokop über das dank des Videobeweises gerettete Remis der deutschen Handballer gegen den WM-Dritten Slowenien war riesengroß. Zu früh gefreut?
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen