Film

Magnum-Schauspieler John Hillerman gestorben

Los Angeles (dpa) - Der amerikanische Schauspieler John Hillerman, der vor allem durch die TV-Serie «Magnum» bekannt wurde, ist tot. Wie seine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur bestätigte, starb er am Donnerstag in seinem Haus im texanischen Houston. Hillerman wurde 84 Jahre alt.

John Hillerman und Betty White («Golden Girls») 1985 bei der Emmy-Verleihung in Pasadena. Foto: Liu
John Hillerman und Betty White («Golden Girls») 1985 bei der Emmy-Verleihung in Pasadena. Foto: Liu
In der 80er-Jahre-Krimiserie «Magnum» über einen Privatdetektiv (Tom Selleck) auf Hawaii mimte Hillerman den versnobten britischen Hausverwalter Jonathan Higgins. Er gewann damit eine Emmy-Trophäe und einen Golden Globe.

Der Schauspieler wirkte auch in einigen Spielfilmen mit, etwa für Roman Polanski in «Chinatown», in der Westernkomödie «Der wilde wilde Westen» von Mel Brooks und unter der Regie von Peter Bogdanovich in Filmen wie «Die letzte Vorstellung» und «Paper Moon».  

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Reutlinger Oratorium

Schöpfungslob in Jazz und Sinfonik

Torsten Wille mit dem Klavierauszug seiner Kantate vor der Marienkirche.
Torsten Wille, der Kantor der Marienkirche, ist eine Vielfachbegabung. Er ist ein wandelndes Musik-Kompendium, spielt atemberaubend Orgel, leitet Chöre - und wenn es die Lage erfordert, schreibt er ein großes Oratorienwerk, er hat ja neben Kirchenmusik und Fagott auch Komposition studiert.
lesen »
Natur

Mehr Wölfe in Deutschland: 60 Rudel nachgewiesen

Im Natur- und Umweltpark in Güstrow ist ein Rudel Wölfe unterwegs. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv
Die Wölfe in Deutschland haben sich weiter vermehrt. 60 Rudel sind wissenschaftlich nachgewiesen, 13 mehr als vor einem Jahr.
lesen »

Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck

Im Schriftzug

Frankfurt/Main (dpa) - Der wieder deutlich gestieg... mehr»

Facebook lässt diskriminierende Werbung zu

Nach Recherchen der US-Organisation «ProPublica» konnten auf Facebook erneut Anzeigen geschaltet werden, die bestimmte Bevölkerungsgruppen ausschließen. Foto: Jens Büttner/Symbolbild

Menlo Park (dpa) - Wieder Ärger um das Werbesystem... mehr»

Polizei räumt Schule in Duisburg

Die Polizei durchsucht ein Berufskolleg in Duisburg. Foto: Christoph Reichwein

Duisburg (dpa) - Wegen eines Amokalarms hat die Po... mehr»

Mehr Wölfe in Deutschland: 60 Rudel nachgewiesen

Im Natur- und Umweltpark in Güstrow ist ein Rudel Wölfe unterwegs. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

Berlin (dpa) - Die Wölfe in Deutschland haben sich... mehr»

Amok-Alarm: Polizei räumt Schule in Duisburg

Duisburg (dpa) - Wegen eines Amokalarms hat die Po... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen