Jazz - Das Hadar Noiberg Trio im »Pappelgarten«

Einstand nach Maß

REUTLINGEN. Die Spannung war groß, bevor am Freitagabend in Tobias Festls und Markus Strempels neuem Spielort – dem Pappelgarten in Orschel – das erste Konzert mit dem israelischen Hadar Noiberg Trio über die Bühne ging. Erst kurz vor Konzertbeginn waren die letzten Renovierungsarbeiten im Festsaal des ehemaligen Naturfreundehauses abgeschlossen, aber längst nicht alle Zweifel ausgeräumt: Würden die Reutlinger Stammbesucher den längeren Weg zum nahe dem Friedhof Römerschanze gelegenen Spielort mitgehen? Eignet sich der niedere Saal überhaupt für Jazzkonzerte? Stimmt das Ambiente und gibt es genügend Parkplätze?

Mehr Platz als im Bassstudio

Die Zweifel waren berechtigt, lösten sich aber schnell in Wohlgefallen auf. Denn der rund 250 Quadratmeter große Festsaal bietet nicht nur etwas mehr Besuchern Platz als das zuvor genutzte Bassstudio in der St.-Leonard-Straße, er punktet auch durch sein schrulliges Ambiente, einen schönen Bar-Bereich und die guten Soundverhältnisse trotz der relativ niederen Decke. Zudem bietet die neue Location die Möglichkeit, in der angrenzenden Gastwirtschaft vor dem Konzert zu essen, und genügend Parkplätze sind ebenfalls vorhanden. Um das alles in der kurzen Zeit zu bewerkstelligen, war einiges an Vorarbeit zu leisten: Boden und Decke wurden erneuert, Schallvorhänge aufgehängt, eine Theke, Licht- und Tontechnik eingebaut und eine Bühne installiert.

Das Ambiente ist nun anders als vorher, ein bisschen verschrobener, weniger zeitgeistig mit einer guten Prise 60er-Jahre-Charme. Dazu dunkler Laminatboden, Tapeten mit Barockmuster und Lampenschirme, die als originale Trommeln und Schlagzeugbecken von der Decke baumeln.

Mix aus Weltmusik und Jazz

Knapp 120 Gäste mögen es wohl gewesen sein, die nach der Begrüßung der beiden Betreiber die Konzertpremiere mit dem in New York beheimateten Hadar Noiberg Trio erleben. Und sie können sich auf eine weitere Überraschung freuen: Denn Flötistin Hadar Noiberg, die mit klassischer Musik und Halbtonskalen des Mittleren Ostens aufgewachsen ist und seit Jahren im Jazz-Schmelztigel New York lebt, hat sich ein Konzept zusammengebaut, das sich in West und Ost bedient. Zudem präsentiert sie ihren Mix aus Weltmusik und Jazz ganz ungewohnt mit einer Querflöte als Führungsinstrument.

Die Israelin gibt in ihren klar strukturierten Kompositionen den Rahmen vor, sie bestimmt den Rhythmus, lässt ihr Instrument mal wie ein Saxofon aufheulen und im nächsten Moment mittels übereinandergelegter Loops wie ein Flöten-Orchester erklingen. Und sie zeigt, wie man mit der Besetzung Flöte (Hada Noiberg), Kontrabass (Haggai Cohen Milo) und Schlagzeug (Ofri Nehemya) ein überraschend weites Spektrum an Musikgenres abdecken kann: vom israelischen Liebeslied über improvisierten Fusionjazz bis hin zu traditionellen Klängen mit weltmusikalischem Touch. (jüsp)



Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Gesundheit

Eine Million Babys sterben am Tag ihrer Geburt

Eine afghanische Mutter mit ihrem Kind auf dem Arm: In Afghanistan stirbt eins von 25 Neugeborenen im ersten Lebensmonat. Foto: Jalil Rezayee/EPA
Babys in Pakistan, der Zentralafrikanischen Republik und Afghanistan haben nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (Unicef) die schlechtesten Überlebenschancen weltweit. Das geht aus einem Bericht zur Sterblichkeit bei Neugeborenen hervor.
lesen »
Wetter

Sturm über Neuseeland: Zehntausende ohne Strom

«Gita» brachte neben Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Kilometern pro Stunde auch starken Regen mit sich. Foto: Chad Sharman/New Zealand Defence Force
Wegen eines heftigen Sturms ist in mehreren Gebieten Neuseelands der Notstand ausgerufen worden. Der Zyklon «Gita» brach am Abend (Ortszeit) über die Südinsel des Pazifikstaates herein. Vielerorts wurden Bäume und Strommasten entwurzelt.
lesen »
Handel

Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen

Auf einem Smartphone fragt die Mediamarkt-App den Nutzer nach der Standortfreigabe. Foto: Christophe Gateau
Wie wäre es mal mit neuen Kopfhörern, diese Woche extra billig? Läuft man zufällig an einer Media-Markt-Filiale vorbei, könnte es sein, dass so eine Nachricht auf dem Smartphone aufpoppt.
lesen »
Verteidigung

Wehrbeauftragter zeichnet düsteres Bild von der Bundeswehr

Soldaten der Bundeswehr in Husum in Schleswig-Holstein. Foto: Christian Charisius
Trotz erheblicher Reformanstrengungen hat sich der Zustand der Bundeswehr nach Einschätzung des Wehrbeauftragten Hans-Peter Bartels nicht verbessert. Die Lücken bei Personal und Material seien teils noch größer geworden, heißt es im aktuellen Jahresbericht.
lesen »

Deutsche zu Fahrverboten gespalten

Berlin (dpa) - Die Deutschen sind in der Frage dro... mehr»

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Störungen im Bahnverkehr

Cuxhaven (dpa) - Im Güterbahnhof in Cuxhaven ist a... mehr»

Public Viewing und Schweinepest beschäftigen das Kabinett

Fans jubeln während der Übertragung eines WM-Spiels in einem Biergarten. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Berlin (dpa) - Während der Fußball-Weltmeisterscha... mehr»

Frankreichs Regierung legt umstrittenes Asyl-Gesetz vor

Flüchtling stehen in Paris an, um Asyl zu beantragen. Über Asylanträge soll in Frankreich künftig innerhalb von sechs Monaten entschieden werden. Foto: Thibault Camus

Paris (dpa) - Mit einem neuen Gesetz will Frankrei... mehr»

Bayern feiern «super Ergebnis» gegen Besiktas

Die Spieler vom FC Bayern München feiern nach dem 5:0-Sieg über Besiktas Istanbul mit den Fans. Foto: Sven Hoppe

München (dpa) - Von einem entspannten Betriebsausf... mehr»

Telekommunikation

Mobilfunker wollen unerwünschte Drohnen abwehren

Mit den Systemen können Drohnen von Behörden automatisch an einer sicheren Stelle zur Landung gezwungen oder zum Betreiber zurückgelotst werden. Foto: Felix Kästle/Symbolbild
Mobilfunk-Unternehmen in Deutschland wollen mit Erkennungssystemen für Drohnen für mehr Sicherheit im Flugverkehr sorgen.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen