Jazz - Das Hadar Noiberg Trio im »Pappelgarten«

Einstand nach Maß

REUTLINGEN. Die Spannung war groß, bevor am Freitagabend in Tobias Festls und Markus Strempels neuem Spielort – dem Pappelgarten in Orschel – das erste Konzert mit dem israelischen Hadar Noiberg Trio über die Bühne ging. Erst kurz vor Konzertbeginn waren die letzten Renovierungsarbeiten im Festsaal des ehemaligen Naturfreundehauses abgeschlossen, aber längst nicht alle Zweifel ausgeräumt: Würden die Reutlinger Stammbesucher den längeren Weg zum nahe dem Friedhof Römerschanze gelegenen Spielort mitgehen? Eignet sich der niedere Saal überhaupt für Jazzkonzerte? Stimmt das Ambiente und gibt es genügend Parkplätze?

Mehr Platz als im Bassstudio

Die Zweifel waren berechtigt, lösten sich aber schnell in Wohlgefallen auf. Denn der rund 250 Quadratmeter große Festsaal bietet nicht nur etwas mehr Besuchern Platz als das zuvor genutzte Bassstudio in der St.-Leonard-Straße, er punktet auch durch sein schrulliges Ambiente, einen schönen Bar-Bereich und die guten Soundverhältnisse trotz der relativ niederen Decke. Zudem bietet die neue Location die Möglichkeit, in der angrenzenden Gastwirtschaft vor dem Konzert zu essen, und genügend Parkplätze sind ebenfalls vorhanden. Um das alles in der kurzen Zeit zu bewerkstelligen, war einiges an Vorarbeit zu leisten: Boden und Decke wurden erneuert, Schallvorhänge aufgehängt, eine Theke, Licht- und Tontechnik eingebaut und eine Bühne installiert.

Das Ambiente ist nun anders als vorher, ein bisschen verschrobener, weniger zeitgeistig mit einer guten Prise 60er-Jahre-Charme. Dazu dunkler Laminatboden, Tapeten mit Barockmuster und Lampenschirme, die als originale Trommeln und Schlagzeugbecken von der Decke baumeln.

Mix aus Weltmusik und Jazz

Knapp 120 Gäste mögen es wohl gewesen sein, die nach der Begrüßung der beiden Betreiber die Konzertpremiere mit dem in New York beheimateten Hadar Noiberg Trio erleben. Und sie können sich auf eine weitere Überraschung freuen: Denn Flötistin Hadar Noiberg, die mit klassischer Musik und Halbtonskalen des Mittleren Ostens aufgewachsen ist und seit Jahren im Jazz-Schmelztigel New York lebt, hat sich ein Konzept zusammengebaut, das sich in West und Ost bedient. Zudem präsentiert sie ihren Mix aus Weltmusik und Jazz ganz ungewohnt mit einer Querflöte als Führungsinstrument.

Die Israelin gibt in ihren klar strukturierten Kompositionen den Rahmen vor, sie bestimmt den Rhythmus, lässt ihr Instrument mal wie ein Saxofon aufheulen und im nächsten Moment mittels übereinandergelegter Loops wie ein Flöten-Orchester erklingen. Und sie zeigt, wie man mit der Besetzung Flöte (Hada Noiberg), Kontrabass (Haggai Cohen Milo) und Schlagzeug (Ofri Nehemya) ein überraschend weites Spektrum an Musikgenres abdecken kann: vom israelischen Liebeslied über improvisierten Fusionjazz bis hin zu traditionellen Klängen mit weltmusikalischem Touch. (jüsp)



Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Wahlen

Schulz attackiert Merkel bei Renten- und Mietpolitik

SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz stellte sich Fragen von 150 repräsentativ ausgewählten Bürgern. Foto: Jens Büttner
Wenige Tage vor der Bundestagswahl versucht SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, sich inhaltlich klarer von der Union abzusetzen und mit Zusagen für ein 100-Tage-Programm zu punkten.
lesen »
Geschichte

Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt

Strand von Ostende in Belgien: Nach rund 100 Jahren ist hier ein deutsches U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt worden. Foto: Laurent Dubrule
Ostende (dpa) - Nach rund einem Jahrhundert auf dem Grund der Nordsee ist vor der belgischen Küste ein deutsches U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt worden.
lesen »

Großmanöver «Sapad»

Trump warnt «Schurkenstaaten» Nordkorea und Iran

US-Präsident Donald Trump spricht während der UN-Generaldebatte in New York. Foto: Seth Wenig

New York (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat und... mehr»

UN: 40 Millionen Menschen arbeiten und leben wie die Sklaven

Genf (dpa) - Rund 40 Millionen Menschen weltweit s... mehr»

DFB-Frauen mit glanzlosem Sieg: 1:0 gegen Tschechien

Tschechiens Torfrau Barbora Votikova kann das Eigentor nicht verhindern. Foto: Sebastian Kahnert

Ústí nad Labem (dpa) - Den deutschen Fußballerinne... mehr»

Macron spricht sich für Atomabkommen mit dem Iran aus

New York (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Ma... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...