Literatur - Dietrich Kirsch feiert seinen 85. Geburtstag

Ein Poet mit Maleraugen

VON REINBERT TABBERT

ÜBERLINGEN. Es ist noch nicht lange her, da war er in Reutlingen zum 90. Geburtstag seines Freundes, des Malers Winand Victor. Heute feiert er nun selbst seinen 85. Geburtstag: Dietrich Kirsch, Maler, Schriftsteller und Jahrzehnte lang Buchgestalter im Otto Maier Verlag, Ravensburg. In den 50er-Jahren gehörte er zu jenen Künstlern, die im Krieg gewesen waren und im Atelier Victor zusammenkamen, um sich aus ihren Manuskripten vorzulesen und Ausstellungen und Publikationen vorzubereiten. Er war Mitherausgeber der literarisch-grafischen Flugschrift »telegramme«.

Kirsch, ein geborener Schlesier, der heute in Überlingen lebt, hat vor einem Jahr ein vorzüglich gestaltetes Büchlein herausgegeben: »99 künstliche Monde. Gedichte aus den Jahren 1945-1960« (DCS-Verlag, Überlingen). Aufgenommen wurden auch Gedichte aus dem Gedichtband »Fenster und Weg«, den Kirsch zusammen mit Richard Salis und G.B. Fuchs 1955 im Mitteldeutschen Verlag veröffentlichte.

Der neue Band erhält dadurch einen besonderen Reiz, dass ihm der Autor, einst Mitglied des Grischkat-Chors, eine CD beigefügt hat. Darauf sind acht der abgedruckten Gedichte als Lieder zu hören, vertont von Walter Hecklinger und Joachim Edelmann, gesungen von Almut Aue, Mezzosopran, und auf dem Klavier begleitet von Alexander Shawgulidse. Uraufgeführt wurden die Lieder in der Reutlinger Volkshochschule.

Einigen der Gedichte merkt man an, dass ein prägendes Vorbild der Nachkriegslyrik Rilke war. Immer wieder aber zeugen die Verse von einem Poeten mit Maleraugen: »Das weiß die Blüte nie, die sich erschließt, / das sichre Auge, welchem sie gefiele. / Und doch erweist sie ihre Farbenspiele / alleine dem, der findend sie genießt«. (GEA)



Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Aktuelle Beilagen
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Sport

Stelldichein alter Bekannter bei der Sportlerwahl

Die kabarettistischen Einlagen von Dieter Baumann allein haben sich schon gelohnt, gestern Abend im franz.K bei der Proklamation der Sportler des Jahres 2016 dabei zu sein. Moderator Matthias Klumpp sowie der veranstaltende Sportkreis Reutlingen und sein Vorsitzender Karl-Heinz Walter ehrten die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler gebührend. Es war ein Stelldichein alter Bekannter.
lesen »

Deutsche in afghanischer Hauptstadt Kabul getötet

Ein Soldat sperrt in Kabul den Schauplatz eines Anschlags ab. Nun wurde in der afghanischen Hauptstadt eine Deutsche getötet. Foto: Jawad Jalali/Archiv

Kabul (dpa) - Bewaffnete haben in der afghanischen... mehr»

Hoeneß schaltet in Angriffsmodus - Lahm wie beim WM-Titel

Bayern-Präsident Uli Hoeneß kündigt eine Transfer-Offensive an. Foto: Tobias Hase

München (dpa) - Mitten in die stimmungsvolle Meist... mehr»

Rhythmus im Blut

Spannung vor Trump-Grundsatzrede zum Islam

US-Präsident Donald Trump mit einem traditionellen Schwert bei einer Willkommenszeremonie im Murabba-Palast in Riad. Foto: Saudi Press Agency

Riad (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat auch am... mehr»

Die wichtigsten arabischen Länder und ihr USA-Verhältnis

Neubauten werden in Riad hochgezogen. Als Schutzmacht hat sich Washington die Treue Saudi-Arabiens und günstige Energie-Lieferungen gesichert. Foto: Michael Kappeler

Riad (dpa) - Von feindlich gesinnt bis treu ergebe... mehr»

Sendung

Neue Rechtsreihe im Fernsehen

Der ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam. (Archivfoto) Foto: Uwe Anspach/dpa
T-Shirt statt Robe, frei Schnauze statt Juristendeutsch, bequemes Sofa statt harte Richterbank - der Südwestrundfunk (SWR) geht in der Justizstadt Karlsruhe mit einer neuen Rechtsreihe auf Sendung. Von diesem Dienstag (21 Uhr) an entscheiden erstmals die «Sofa-Richter» teils knifflige, teils skurrile, aber immer echte Rechtsfälle.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...