Bewegende Momente

VON REINBERT TABBERT

Reutlingen war eine Zwischenstation in seinem Leben – Dietrich Kirsch, Bildkünstler, Schriftsteller und eben hier auch Sänger im Grischkat-Chor. Geboren 1924 im schlesischen Bunzlau und viele Jahre zusammen mit seiner Frau, der Grafikerin Jutta Korn, schreibend und Bücher gestaltend in Ravensburg tätig, verbringt er seinen Lebensabend in Überlingen am Bodensee. Dort hat er nun nach einem Gedichtband (»99 künstliche Monde«, 2009) den Band »Briefe an den Augenblick« veröffentlicht, der elf autobiografische Prosastücke, ein Gedicht und 14 Linolschnitte versammelt.

Es sind buchstäblich bewegende Augenblicke, die nüchtern und anschaulich dargestellt werden: der Abschied des Kindes vom toten Großvater, der rettende Abtransport nach schwerer Verwundung in den letzten Kriegstagen, das Zusammentreffen mit einem einsamen Rentierhirten in Lappland.

Die beiden persönlichsten Prosastücke haben Reutlingen als Schauplatz, wo Kirsch in den 1950er-Jahren zum Künstlerkreis um Winand Victor gehörte: Es geht um die Begegnung mit Jutta Korn, die seine Frau wurde, und um ein nächtliches Gespräch über den Sinn von Tod und Leben mit einem Freund, in dem sich der Schriftsteller Günter Bruno Fuchs erkennen lässt, der wie Kirsch und wie der gemeinsame Freund Victor von der Erfahrung des Krieges geprägt wurde. Zu dritt gaben sie die Zeitschrift »telegramme« heraus (in der das Stück vom Rentierhirten zuerst erschienen ist).

Auch zwei der Linolschnitte des Bandes haben in den Reutlinger Jahren Kirschs ihren Ursprung: der Linolschnitt »Wolken über der Alb« und das Umschlagbild »Schwäbische Alb«, beide »dem Gang der Wolken« (Seite 47) viel Raum gebend – Zeichen für das Flüchtige der Augenblicke, aus denen ein Leben besteht. (GEA)



Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Agrar

Juristen halten nationales Glyphosat-Verbot für möglich

Greenpeace-Aktivisten protestieren Ende November vor dem Reichstag in Berlin. Foto: Mike Schmidt/Archiv
Ein nationales Verbot des umstrittenen Unkrautgifts Glyphosat ist nach Einschätzung von Bundestags-Juristen unter strengen Voraussetzungen möglich.
lesen »
Film

Salma Hayek: «Harvey Weinstein war auch mein Monster»

Harvey Weinstein hat auf den Artikel von Salma Hayek mit einem Statement reagiert. Foto: Facundo Arrizabalaga
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die «New York Times» ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey Weinstein (65) beschrieben.
lesen »

Einkommens-Ungleichheit in Deutschland so groß wie 1913

Menschen auf der Königstraße in Stuttgart: Die globale ökonomische Ungleichheit wächst laut Forscher immer weiter. Foto: Marijan Murat

Paris/Berlin (dpa) - Die Ungleichheit zwischen Gut... mehr»

Verdacht auf IS-Mitgliedschaft: Razzien gegen Islamisten

Polizisten führen in Berlin eine Razzia gegen ein Islamisten-Netzwerk durch. Foto: Paul Zinken

Berlin (dpa) - Die Polizei in Berlin ist mit einer... mehr»

Posse bei der AfD: Zwei Einladungen für einen Parteitag

21 Kreisverbände wollen den niedersächsischen AfD-Landeschef Paul Hampel stürzen. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Hannover (dpa) - In der niedersächsischen AfD gibt... mehr»

Den Wellenberg hinab

Tübingen: Gewaltsam Handy geraubt - Zeugen gesucht

Foto: Rene Ruprecht/Archiv

TÜBINGEN. Ein 74-Jähriger ist am Mittwochabend Opf... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen