Kultur
 
Oper - Kirill Serebrennikow steht unter Hausarrest. Die Oper Stuttgart zeigt Teile seiner »Hänsel und Gretel«-Inszenierung

Armut im Rampenlicht

STUTTGART. Wer ist die böse Hexe, die Hänsel und Gretel ins Knusperhäuschen lockt? Der ausbeutende Kapitalismus und seine Verführungen? Das gut genährte, von schlechtem Wohlstandsgewissen geplagte... lesen »
 
Musiktage - In Donaueschingen schäkert die Neue Musik mit Rock, Pop, Hippiekult und sucht sich ein Stück weit selbst

Käuzchenrufe aus dem Tonbiotop

DONAUESCHINGEN. Einmal im Jahr wird das Fürstenstädtchen am Rande des Schwarzwalds für drei Tage zum Branchentreffen der Gegenwartsmusik. Und zum Barometer des Neutöner-Geschehens. Wo geht es hin... lesen »
 
Foto: Böhm
Foto: Böhm
Konzert - Händels »Messias« mit dem Knabenchor Capella Vocalis und Pulchra Musica in der Dettinger Schillerhalle

Einfühlsam, mit hoher Präzision

DETTINGEN. Für große Begeisterung, Pfiffe und Bravorufe sorgten am Samstagabend der Knabenchor Capella Vocalis, Solisten und das Barockorchester Pulchra Musica. In der fast voll besetzten Dettinger Schillerhalle erklang der »Messias« in der Fassung der Dubliner Uraufführung von 1742, die Georg Friedrich Händel selbst geleitet hatte, als Veranstaltung der »Kulturbrücke«. lesen »
 
Konzert - »Keine Nacht für niemand«, skandiert die Band Kraftklub. Ein Abend mit ihr elektrisiert trotzdem die Massen, wie sich in der Stuttgarter Schleyerhalle zeigt

Die Underdog-Elite

STUTTGART. »So geht sächsisch«, lautet der Werbespruch eines Freistaates im Osten. Nicht erst seit dessen Bürger die AfD zur stärksten Partei wählten, wird er in den sozialen Medien vor allem mit... lesen »
 
Auch Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen) kann sich der Anziehungskraft von Maria Voss (Nadeshda Brennicke) nicht entziehen - eine Szene aus dem ARD-Krimi "Tatort - Zurück ins Licht". Foto: Michael Ihle/Radio Bremen/dpa
Auch Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen) kann sich der Anziehungskraft von Maria Voss (Nadeshda Brennicke) nicht entziehen - eine Szene aus dem ARD-Krimi "Tatort - Zurück ins Licht". Foto: Michael Ihle/Radio Bremen/dpa
Fernsehen

Der Schein trügt - zumindest im neuen Tatort-Krimi

Bremen (dpa) - Ein abgesäbelter Finger, ein verschwundener Pleitier und eine erfolgshungrige Pharmareferentin - das sind die Zutaten des Bremer «Tatort»-Krimis «Zurück ins Licht». Die Produktion ist an diesem Sonntag (20.15 Uhr) im Ersten zu sehen. lesen »
 
Der chilenische Dichter Pablo Neruda ist nach Befund einer Expertengruppe möglicherweise an einer Bakterien-Vergiftung gestorben. Foto: Laurent Rebours/AP
Der chilenische Dichter Pablo Neruda ist nach Befund einer Expertengruppe möglicherweise an einer Bakterien-Vergiftung gestorben. Foto: Laurent Rebours/AP
Literatur

Experten: Neruda könnte vergiftet worden sein

Santiago de Chile (dpa) - Der chilenische Literatur-Nobelpreisträger Pablo Neruda ist 1973 nach einem Befund einer internationalen Expertengruppe möglicherweise an einer Vergiftung und nicht an Krebs gestorben. Sie hätten einen Giftstoff gefunden, erklärte der spanische Forensiker Aurelio Luna. lesen »
Blättern  « 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Die GEA-Kampagne

200 Jahre Fahrrad

Geschichten, Messe, Touren, Gewinnspiel: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird  gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei
Geschichten, Touren, Hintergründe: Der 200. Geburtstag des Fahrrads wird gefeiert, und der GEA ist mit einer großen Kampagne dabei.
lesen » www.gea.de/fahrrad
Kultur

Ausstellung »Heimat 17« im Münsinger Rathaus

Zur Ausstellungseröffnung im Münsinger Rathaus sangen syrische Kinder Lieder ihrer Heimat. FOTO: BLOCHING
Heimat bedeutet Geborgenheit, Verwurzelung und Identität. Was deutsche und syrische Kinder darunter verstehen, bringen sie in der Ausstellung »Heimat 17« im Münsinger Rathaus zum Ausdruck.
lesen »
Tennis

Ehemalige Wimbledonsiegerin Novotna gestorben

Verstarb im Alter von 49 Jahren an einer Krebserkrankung: Ex-Tennisspielerin Jana Novotna. Foto: epa Cj Gunther
Im Wimbledon-Endspiel 1993 gegen Graf hatte Novotna bei eigenem Aufschlag schon mit 6:7, 6:1 und 4:1 geführt - und verlor den entscheidenden Satz nach einem unerklärlichen Leistungseinbruch doch noch mit 4:6.
lesen »

Campus: Professor, bitte mehr davon!

Foto: Hochschule

REUTLINGEN. Christian Decker geht neue Wege in der... mehr»

Urteil im Kölner Hells-Angels-Prozess erwartet

Ein Mitglied der Rockergruppe Hells Angels. Foto: Fredrik von Erichsen/Illustration

Köln (dpa) - Im Prozess gegen sechs mutmaßliche Mi... mehr»

BGH prüft Entschädigung für schlechteres Hotelzimmer

Ungewollt drei Tage in einem nicht ganz so sauberen Hotel und ein Zimmer ohne Meerblick - Traumurlaub sieht anders aus, finden Urlauber, die nun beim BGH auf Entschädigung pochen. Foto: Uli Deck/Illustration

Karlsruhe (dpa) - Wieviel Geld bekommt ein Urlaube... mehr»

Steinmeier empfängt Lindner und Grünen-Chefs

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinm... mehr»

Bundestag diskutiert über Auslandseinsätze der Bundeswehr

Ein deutscher Blauhelmsoldat unterhält sich während einer Patrouille in der Stadt Gao im Norden Malis mit einem Kind. Foto: Kristin Palitza/Archiv

Berlin (dpa) - Der neue Bundestag befasst sich an ... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen