Kultur
 
Der Sammler Bert Wagner (rechts) spricht bei der Eröffnung der Ausstellung in der gedrängt vollen Galerie Maas.
Der Sammler Bert Wagner (rechts) spricht bei der Eröffnung der Ausstellung in der gedrängt vollen Galerie Maas. FOTO: Armin Knauer
Reutlinger Ausstellung - Großer Andrang bei der Vernissage zu Winand Victors 100. Geburtstag in der Galerie Reinhold Maas

Kristallines und Vegetatives

REUTLINGEN. Etwaige Zweifel, dass Winand Victor auch hundert Jahre nach seiner Geburt noch ein Thema in der Achalmstadt ist, dürften sich am Samstagnachmittag aufgelöst haben. Die Galerie Reinhold Maas in der Gartenstraße erlebte zur Eröffnung der Ausstellung pünktlich zum 100. Geburtstag des Meisters einen Andrang sondergleichen. »Es ist das erste Mal, dass die Fenster beschlagen«, schmunzelt Galerist Reinhold Maas, während immer neue Bänke herangetragen werden und die Temperatur auf behagliche Saunawerte steigt. lesen »
 
Andreas Hoffmann bei seiner Performance: Aus Mehl und Wasser wird via Selbsttaufe ein Teig und  aus diesem eine Maske auf dem Gesicht des Künstlers. Am Ende verteilt Hoffmann kleine Stücke des Teigs, in die er Gesichter geformt hat, im Publikum. Foto: Roland Frick
Andreas Hoffmann bei seiner Performance: Aus Mehl und Wasser wird via Selbsttaufe ein Teig und aus diesem eine Maske auf dem Gesicht des Künstlers. Am Ende verteilt Hoffmann kleine Stücke des Teigs, in die er Gesichter geformt hat, im Publikum. Foto: Roland Frick
Kunstfest - Andreas Hoffmann ist als einziger Deutscher beim ersten Performance-Festival in Yangon/Myanmar dabei

Symbolisches Ringen um Freiheit

YANGON. Es ist nicht irgendein Performance-Festival, das in Yangon, der einstigen Hauptstadt Myanmars über die Bühne geht. Sondern das erste überhaupt, das in dem lange Zeit abgeschotteten, noch immer autoritär regierten Land in Asien genehmigt wird. lesen »
 
Frankreichs Staatschef hat sich dafür ausgesprochen, das französische Baguette ins immaterielle Kulturerbe aufzunehmen. Foto: Jens Wolf
Frankreichs Staatschef hat sich dafür ausgesprochen, das französische Baguette ins immaterielle Kulturerbe aufzunehmen. Foto: Jens Wolf
Essen & Trinken

Macron schlägt Baguette als Unesco-Kulturerbe vor

Paris (dpa) - Nachdem die neapolitanische Pizza zum Unesco-Kulturerbe gekürt wurde, will Frankreich nachziehen: Staatschef Emmanuel Macron hat sich dafür ausgesprochen, das französische Baguette ins immaterielle Kulturerbe aufzunehmen. lesen »
 
Diane Kruger bei der Preisverleihung.
Diane Kruger bei der Preisverleihung. FOTO: dpa
Film

«Aus dem Nichts» gewinnt Critics' Choice Award

Los Angeles (dpa) - Der Film «Aus dem Nichts» des Hamburger Regisseurs Fatih Akin hat in Hollywood einen weiteren Preis gewonnen. Bei der Verleihung der Critics' Choice Awards in der Nacht zum Freitag wurde das NSU-Drama zum besten nicht-englischsprachigen Film gekürt. lesen »
 
Catherine Deneuve 2017 in Berlin. Foto: Gregor Fischer
Catherine Deneuve 2017 in Berlin. Foto: Gregor Fischer
Leute

Deneuves Kritik an #MeToo heizt Debatte an

Paris (dpa) - Filmstar Catherine Deneuve (74) ist mit ihrer Kritik an Folgen der #MeToo-Debatte ins Visier französischer Feministinnen geraten. lesen »
 
Die Pianisten Andreas Grau (links) und Götz Schumacher. Foto: Dietmar Scholz
Die Pianisten Andreas Grau (links) und Götz Schumacher. Foto: Dietmar Scholz
Porträt - Götz Schumacher kommt mit seinem Duo-Partner Andreas Grau zum Neujahrskonzert der Philharmonie

Wo einst der Startschuss fiel

REUTLINGEN. Er lebt in Berlin - und doch wird es sich nach Heimspiel anfühlen, wenn Götz Schumacher nächsten Montag mit seinem Duopartner Andreas Grau im Neujahrskonzert der Württembergischen Philharmonie auftritt. Dass er Reutlingen viel zu verdanken hat, ist Schumacher noch immer sehr bewusst, wie er dem GEA im Gespräch verrät. lesen »
Blättern  « 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Land

Grippewelle im Südwesten fordert acht Todesfälle

Ein kranker Mann liegt im Bett und misst Fieber. Foto: Andreas Gebert
Die Grippewelle rollt über den Südwesten und forderte erste Opfer: Seit Beginn der Saison Anfang Oktober starben acht Menschen infolge einer Infektion.
lesen »
Polizeimeldung

60000 Euro Schaden nach Unfall mit zwei Lastwagen

Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Ein Schaden in Höhe von vermutlich über 60.000 Euro ist bei einem witterungsbedingten Verkehrsunfall am Ortsbeginn von Metzingen entstanden.
lesen »
Bildung

Realschule in Dußlingen geplant

Überzeugt vom Projekt Realschule (von links): Schulleiter Stefan Creuzberger, stellvertretender Vorsitzender Matthias Heinz, Verwaltungsleiterin Margret Grünenwald von der Freien Evangelischen Schule Reutlingen und Dußlingens Bürgermeister Thomas Hölsch.
Die Anfrage der Freien Evangelischen Schule Reutlingen (FES), in seiner Gemeinde eine Realschule zu gründen, hat der Dußlinger Bürgermeister hocherfreut zur Kenntnis genommen. Sollte die Schule vom Regierungspräsidium Tübingen genehmigt werden, wird sie Bewegung in die Schullandschaft im Steinlach-Wiesaz-Tal bringen.
lesen »
Dokumentation

Reutlinger Stadtbibliothek zeigt Leben und Werk Michael Endes

Michael Ende in jungen Jahren als Schauspieler. Foto: Nachlass Michael Ende
Michael Ende war - und das mag überraschen - zunächst einmal Schauspieler. Schlagartig bekannt aber wurde er durch sein bis heute beliebtes Buch »Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer«.
lesen »

Juso-Chef: SPD wird nicht auseinanderbrechen

Berlin (dpa) - Trotz der verschiedenen Ansichten i... mehr»

«Shutdown» oder nicht? - Spannung in den USA steigt

Washington (dpa) - Kommt es zum «Shutdown» oder ni... mehr»

«Focus»: Iran spionierte jüdische Einrichtungen aus

Berlin (dpa) - Die jüngsten Durchsuchungen von Woh... mehr»

Französin vergiftete Männer an der Riviera - 22 Jahre Haft

Nizza (dpa) - Eine 57 Jahre alte Französin muss fü... mehr»

Zwei Tote bei Lastwagen-Unfall in Sachsen - Millionenschaden

Zwickau (dpa) - Bei einem schweren Lastwagen-Unfal... mehr»

US-Präsident

Trump verteilt »Fake News Awards«

Donald Trump hatte schon als Kandidat ein sehr ambivalentes Verhältnis zu Medien - als Präsident setzt er das in einmaliger Weise fort. Foto: Andrew Harnik/Archiv
US-Präsident Donald Trump hat «Fake News Awards» für aus seine Sicht besonders unredliche und falsche Berichterstattung verliehen.
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Videos
Aktuelle Beilagen