Anzeige

Modisch und bequem

Das Familien-Unternehmen Schuh-Beck

Zugegeben, neu ist der Witz nicht: Geht eine Frau an einem Schuhgeschäft vorbei ... Das Klischee von Frauen, die an schönen Schuhen nicht vorbeikommen ohne sie unbedingt haben zu müssen, war schon Gegenstand vieler Studien. 17,3 Paare hat die deutsche Durchschnittsfrau im Schrank, doppelt so viele wie der Durchschnittsmann.

Schuh Beck
Verkaufsraum von Schuh Beck in Reutlingen. Foto: Niethammer
Nicht umsonst ist die Damenabteilung in den meisten Schuhgeschäften um einiges größer als die Herrenabteilung. Das ist auch bei Schuh Beck in der Bahnhofstraße in Reutlingen so. Im ebenerdigen Verkaufsraum des Fischbachhauses haben Schuhgeschäfte eine lange Tradition, vor rund eineinhalb Jahren übernahm das Familienunternehmen Schuh Beck das Geschäft der Familie Weith. Seither hat sich einiges geändert: Durch einen umfangreichen Umbau und Renovierungsarbeiten wurde das Geschäft um rund 100 Quadratmeter größer. Der Verkaufsraum ist nun heller und freundlicher gestaltet.

Auch beim Angebot habe sich einiges getan, erklärt Geschäftsführer und Mitinhaber Ingo Hänel. Bequemschuhe haben noch immer einen hohen Stellenwert. Wobei die Zeiten passé sind, in denen Bequemlichkeit und Mode beim Schuhwerk unvereinbare Widersprüche waren. Dafür stehen Markennamen wie Ara, Gabor, Legero, Rieker, Remonte oder Waldläufer. Eine große Auswahl an Hausschuhen in unterschiedlichen Ausführungen – offene Birkenstock oder kuschelige Filzpantoffeln – ergänzen das Angebot.

Neu im Sortiment sind die vielen modischen Schuhe. Schuh Beck hat Markenschuhe von renommierten Herstellern im Programm. Hochwertige Produkte zu einem guten Preis anzubieten, dafür steht der Familienbetrieb, der seit 1905 im Schuhgeschäft ist. Für Damen sind bewährte Marken wie Caprice, Ecco, Gabor, Jana, Tamaris, Rieker und Think im Programm. Für die Herren gibt es Bugatti, Camel, Fretzmen, Josef Seibel, Lloyd, Panama Jack oder Rieker. Modisch-sportliche Sneaker der Marken Adidas, Nike, Puma und Skechers runden das Sortiment perfekt ab. So findet jeder Kunde seinen passenden Schuh. Von modern bis bequem, von sportlich bis schick.

Auch neuen Marken wie Charme oder Cetti gibt Ingo Hänel als Einkäufer immer wieder eine Chance, so lange das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Nicht nur beruflich kauft Hänel gerne Schuhe, er ist mit Leidenschaft bei der Sache. „Was den Schuhschrank angeht, kann ich es locker mit meiner Frau aufnehmen“, meint er schmunzelnd. Auch das Deutsche Schuhinstitut hat festgestellt, dass vor allem junge Männer ein innigeres Verhältnis zu Schuhen entwickeln. Zwei Paare kaufen sie sich mittlerweile statistisch pro Jahr, während die ältere Generation häufig erst nach Ersatz sucht, wenn es sich nicht mehr vermeiden lässt. Im Gegensatz dazu kauften sich Frauen sechs bis sieben Paar Schuhe pro Jahr, sagt Dr. Claudia Schulz vom Deutschen Schuhinstitut in Offenburg.

Vielen kommen da die aktuellen Trends entgegen: Generell sei die Mode derzeit sehr sportlich, Bequemlichkeit werde groß geschrieben, meint Hänel. Flach und derb komme beispielsweise der Worker Boot daher, der aktuell bei beiden Geschlechtern angesagt ist. Eigentlich ein Hosenschuh, lässt er sich auch gut zu einem Rock kombinieren, eventuell mit Stulpen. Kontraste sind in der Mode gewollt. Viele eher derbe Stiefeletten sind besetzt mit Lack, Swarovski-Steinchen, Schnallen, Pailletten und Patches, beispielsweise aus Samt. Auch ein schneller Stilwechsel ist mit Schuhen möglich: Zu Sneakers oder Sportschuhen ist die Lieblingsjeans das passende Outfit für den sportlichen Alltag. In der Kombination mit schicken Pumps sorgt sie für einen eleganten Auftritt. Mit wenigen Handgriffen lassen sich so zwei ganz unterschiedlichen Outfits zaubern.

Ungefähr 6500 Paar Schuhe für Damen und Herren habe man im Reutlinger Geschäft in der Bahnhofstraße zur Auswahl, sagt Hänel. Da elf weitere Filialen zum Unternehmen gehören, können die Fachverkäuferinnen über die EDV auf einen Fundus von insgesamt 100 000 Schuhen zurückgreifen. Sollte der Lieblingsschuh nicht in der richtigen Größe verfügbar sein, kann er in der Regel innerhalb von 48 Stunden besorgt werden. Qualifizierte Beratung wird bei Schuh-Beck ebenfalls groß geschrieben. Bei den geschulten Fachverkäuferinnen ist der Kunde jederzeit in guten Händen und wird optimal beraten.

Schuh Beck
Das inhabergeführte Familien-Unternehmen mit Hauptsitz in Römerstein/ Böhringen besteht seit 1905. In zwölf Filialen (Burladingen, Filderstadt-Bernhausen, Nürtingen, Ulm, Metzingen, Leinfelden-Echterdingen, Crailsheim, Schwäbisch-Hall, Satteldorf, Reutlingen) sind mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt.