GEA-Logo

22.07.2014

Reutlingen

Nach 2 000 Gottesdiensten ist Schluss

REUTLINGEN. »Es war schon ein Wunder, dass sie sich angesichts des damaligen Zustandes unserer Orgel bei uns beworben haben«, erinnerte sich Heinz-Peter Gerstenberg von der Neuen Marienkirchengemeinde bei der Verabschiedung von Eberhard Becker. Seit dieser Bewerbung sind 33 Jahre vergangen ? nun geht der Kirchenmusikdirektor in den Ruhestand.

Mit dem besagten Zustand der Orgel hat sich Becker indes nicht lange abgefunden ? sondern stattdessen in kürzester Zeit erreicht, dass die Marienkirche mit einem prächtigen, neuen Instrument... - mehr...

Neckarfest Altenburg: »Go, Ente, go, go, go!«

REUTLINGEN-ALTENBURG. Im Zeichen der gelben Plastiktierchen: Erstmals startete am Sonntag beim Altenburger Neckarfest ein Entenrennen auf dem Neckar. Hunderte Besucher säumten die rund 300 Meter lange Rennstrecke, um die 860 nummerierten Plastikenten mit dem Schlachtruf »Go, Ente, go, go, go!« anzufeuern. Organisiert wurde das packende Rennen vom örtlichen Gewerbeverein und dem Elternbeirat der Hofschule Altenburg.

Punkt 14 Uhr war es endlich so weit: Die 860 quietschgelben Enten wurden von einem Kran gleichzeitig ins Wasser gelassen und legten mit der Strömung eine Distanz von etwa 300 Meter zurück, bis sie im... - mehr...

Tempo 80 für B 28: »Der Lärm ist unerträglich«

REUTLINGEN-BETZINGEN. Günther und Ingrid Sperr wohnen im neunten Stock des Hochhauses in der Betzinger Wildermuthsiedlung. Der Blick geht weit übers Land. Härten, Schönbuch, bis rüber zur Alb ? und auf die B 28, die nur wenige Hundert Meter entfernt verläuft. Die trübt die Freude an der grandiosen Aussicht allerdings gewaltig: Das laute Dröhnen dringt von der viel befahrenen Bundesstraße direkt hinauf in die Wohnung. »Das ist unerträglich«, sagt Günther Sperr.

Abhilfe, meint er, könnte eine Geschwindigkeitsreduzierung bringen. Doch die Forderung von Sperr und anderen Bewohnern der Wildermuthsiedlung stieß bislang auf taube Ohren.

1995 haben die Sperrs... - mehr...

Eichendorff-Realschule: 140 Schüler erlangen Mittlere Reife

REUTLINGEN. Reutlingen. Bei der diesjährigen Abschlussfeier der Eichendorff-Realschule, die wiederum in der neuen Stadthalle stattfand, wurden 140 Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse die Abschlusszeugnisse überreicht. Folgende Auszeichnungen, Preise und Belobigungen wurden verliehen.

Einen Preis für besonders gute Leistungen (Note 1,9 und besser) erhielten: Christoph Klein Vanessa Seemüller Markus Blum Emelie Brunner Tamina Grauer Laura Kinkelin Lukas Bader Julian Main ... - mehr...

Campus: Informatik trifft Leben

REUTLINGEN. Wenn Thomas Bauer an seiner Masterthesis arbeitet, sieht es manchmal so aus, als ob er eine Arbeit über Sport oder Gymnastik schreibt. Er bewegt sich mit den Armen und Händen, gestikuliert vor dem Bildschirm. Eine Kamera zeichnet seine Bewegungen auf und wandelt sie in ein Strichmännchen um, das am Bildschirm genau das tut, was Thomas vormacht. Doch Thomas Bauer ist Informatikstudent an der Hochschule Reutlingen. In seiner Masterthesis geht es um Spracherkennung, genauer um die Deutsche Gebärdensprache.

Auf das Thema ist er durch seine Freundin gestoßen. Sie ist Sonderschulpädagogin. Überrascht stellten sie fest, dass es bis heute kein brauchbares System gibt, das die Gebärden von Gehörlosen und... - mehr...

Jüngere interessieren sich für ihre Ahnen

REUTLINGEN-SONDELFINGEN. »Franzfeld, meine Sehnsucht, meiner Altväter Ort«, sangen am Samstag beim Heimattag der Franzfelder die rund sechzig Teilnehmer aus Deutschland und Österreich in der... - mehr...

In den Untiefen der Bücherwelt

REUTLINGEN. Die neunte Auflage der Aktion »Lions lassen lesen« des Lions-Clubs Neckar-Alb startete am gestrigen Abend aufgrund des Regens in der Osianderschen Buchhandlung. Und der dicht bestuhlte... - mehr...


Weitere Ressorts:

[Region Reutlingen] Über die Alb Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum