GEA-Logo

22.01.2017

Reutlingen

Japanische Schnurbäume im »Spannungsfeld«

REUTLINGEN. Normalerweise bekommt die Verwaltung eine ans Bein, wenn sie Bäume abhackt. Im jüngsten Bauausschuss wurde sie dafür abgewatscht, dass sie Bäume gepflanzt hat: konkret zehn Japanische Schnurbäume im Bürgerpark bei der Skateranlage.

Planungsfehler und Mängel bei der Bauausführung macht die Stadtverwaltung nach einem Gutachten dafür verantwortlich, dass vorhandene Exemplare nicht gedeihen, wie erwartet. Die Auseinandersetzung mit... - mehr...

Theater-Neubau: CDU rüttelt weiter an Spiegelfassade

REUTLINGEN. Eigentlich hätte der Gemeinderat die Finanzierung von 1,72 Millionen Euro Mehrkosten für den Theaterneubau auf dem Listhallengrundstück über den Doppelhaushalt 2017/2018 schon am 24. November beschließen sollen. Weil jedoch die nicht öffentlichen Vorberatungen noch zu keinem abschließenden Ergebnis geführt hatten, fiel der Tagesordnungspunkt flach und das Gremium beschloss lediglich die modifizierte Ausführung der Spiegelfassade mit zusätzlichen Mehrkosten in Höhe von 240000 Euro. Am Dienstag, 31. Januar, soll nun aber der dicke Brocken im Gemeinderat öffentlich zur Sprache kommen ? sofern die Verabschiedung des Doppelhaushalts dafür Zeit lässt.

Nach Abschluss der dem Vernehmen nach sehr umfangreichen und im Detail wenig erquicklichen Vorberatungen verweist die stellvertretende Leiterin des städtischen Presseamts, Sabine Külschbach, auf den... - mehr...

Emberles kleine Katastrophen

REUTLINGEN-GÖNNINGEN. Da war natürlich Andrang beim ersten ökumenischen Seniorennachmittag des neuen Jahres im Evangelischen Gemeindehaus. Der Gönninger Pfarrer Alexander Behrend hatte den Ermstäler Autor, Schauspieler und vor allem schwäbischen Humoristen Winfried Wagner eingeladen, der als Bäckermeister in der erfolgreichen SWR-Fernsehserie »Laible und Frisch« Publikumserfolge feierte.

Gut anderthalb Stunden unterhielt der knitze Erzähler die Kaffeegesellschaft mit echten Wagner-Anekdoten und Erlebnissen, mit den verbrieften Geschichten seines Alter Ego, der Kunstfigur Eugen... - mehr...

Es bleibt in Reutlingen zu kalt für Streusalz

REUTLINGEN. Was den Wintersportler freut, ist dem Winterdienst ein Graus: zweistellige Zahlen im Minusbereich auf dem Thermometer. Bei diesen Temperaturen bleiben vor allem die Straßen in den Wohngebieten schneebedeckt ? eine hart gepresste Schneedecke, die sich mit keinem Schneepflug beseitigen lässt. Und erst recht nicht mit Streusalz: Ab minus fünf Grad abwärts ist es wirkungslos. Die Folge: In vielen Seitenstraßen hält sich der Schnee hartnäckig, und der Winterdienst der Stadt ist machtlos.

»Salz ist erlaubt, aber dosiert, um Glätte zu bekämpfen«
 
»Die Leute rufen am laufenden Band an und beklagen sich, dass wir nicht kommen.« Darius Augustin vom städtischen Winterdienst muss... - mehr...

Bürgerbüro öffnet

REUTLINGEN. Wofür stehen die Piraten? Haben sie ein Programm? »Gibt es Euch noch?« Das sind Fragen, die den Aktiven der Piratenpartei nach eigenen Angaben häufig gestellt werden und die sie »gerne... - mehr...

Seilbahn in Reutlingen? Hoch auf »Ebene plus eins«

REUTLINGEN. »Als Chance und nicht als utopische Illusion« sollten urbane Seilbahnen wahrgenommen werden. Dem Appell von WiR-Fraktionschef Professor Dr. Dr. Jürgen Straub, sich die Chancen wenigstens mal anzuhören, folgten am Mittwoch so viele Interessenten, dass der Spitalhofsaal fast aus den Nähten platzte ? kein Stuhl war mehr frei, alles besetzt. Unter den Zuhörern: Stadträte aller Fraktionen sowie die komplette Riege der städtischen Verkehrsplaner, deren Ziel der Bau einer Regionalstadtbahn ist.

Jürgen Straub hingegen hatte im Sommer die Seilbahn als Alternative zur Regionalstadtbahn ins Spiel gebracht und dafür zunächst Hohn und Spott geerntet. Sein Anliegen mit dem Infoabend: Mal kritisch... - mehr...

Autoknacker in Reutlingen auf frischer Tat geschnappt

REUTLINGEN. Dank eines aufmerksamen Zeugen ist am Mittwochnachmittag ein Mann festgenommen worden, der in dringendem Tatverdacht steht, in den vergangenen Tagen mehrere Autos in Reutlingen und Tübingen aufgebrochen zu haben. Mittlerweile befindet sich der Festgenommene in Untersuchungshaft.

Der Zeuge beobachtete am Mittwoch gegen 17 Uhr, wie ein Mann auf dem Parkplatz eines Discounters in der Reutlinger Föhrstraße aus seinem Wagen ausstieg, zu einem anderen Fahrzeug ging und hineinstieg.... - mehr...


Weitere Ressorts:

[Region Reutlingen] Über die Alb Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum