GEA-Logo

29.04.2017

Reutlingen

200 Jahre Fahrrad: Die Gewinner des Gewinnspiels

REUTLINGEN. Fast 6000 Leser haben am großen Gewinnspiel des Reutlinger General-Anzeigers anlässlich der Verlagskampagne »200 Jahre Fahrrad« teilgenommen ? kein Wunder, denn als Hauptpreis winkte ein 3 000 Euro teures, voll ausgestattetes Pedelec, gefolgt von einem Mountainbike mit Allzweck-Eigenschaften für 1 000 Euro. Die Gewinner der Preise eins bis vier waren diese Woche zu einer kleinen Übergabefeier beim GEA eingeladen, um mit Verleger und Geschäftsführer Valdo Lehari jr. sowie Vertretern der Firmen, die das Gewinnspiel unterstützen, auf ihr Losglück anzustoßen.

»Ich bin hin und weg«, schwärmte Hauptgewinner Matthias Jüttner aus Reutlingen, als ihm Valdo Lehari zum neuen E-Trekking-Rad der Marke Stevens gratulierte. Andreas Schmidt, Geschäftsführer bei... - mehr...

Tonne-Jugendforum: Wenn das Innere sichtbar wird

REUTLINGEN. Tattoos sind kein neuer Trend. Seit Jahrhunderten sind sie ein wichtiger Teil der tahitischen oder der maorischen, aber mittlerweile auch der westlichen Tradition. Auch die Gletschermumie »Ötzi«, die vor mehr als 5 300 Jahren lebte, ist tatöwiert. Das Tonne-Jugendforum zeigt mit seiner Uraufführung von »Tattoo-Stories« im Spitalhof verschiedene Facetten, die mit dem permanenten Körperschmuck einhergehen. Zuständig für die Regie und die Ausstattung ist Sandra Omlor. Jana Riedel unterstützte sie in der theaterpädagogischen Arbeit.

Die Jugendlichen haben in der Vorbereitungsphase für das Theaterstück Interviews mit tätowierten Menschen aus ihrem Bekanntenkreis geführt oder sie auf der Straße angesprochen, sagt Sandra Omlor. In... - mehr...

Sanierung Stadtmauerhaus: Diskussion in Gang

REUTLINGEN. Wie geht es weiter in der Jos-Weiß-Straße 29? Bewohner der Stadtmauerhäuser fürchten weiter um »ihr« Ensemble. Der Eigentümer will das letzte noch nicht sanierte Gebäude der historischen Häuserzeile, das Eckhaus beim Eisturm, sanieren und umbauen (der GEA berichtete). Zweimal hat er ein Baugesuch eingereicht, das nicht die Zustimmung der Zuständigen auf dem Reutlinger Rathaus und der Tübinger Denkmalschützer fand.

Auch Teile der Nachbarschaft waren von Anbeginn hellwach, kritisierten unter anderem einen überdimensionierten Zwerchgiebel. Karl Grüner, engagierter und begeisterter Stadtmauerhausbewohner, hatte im... - mehr...

»Krandios«: Betzinger bekommen riesiges Spielgerät geschenkt

REUTLINGEN-BETZINGEN. Ein riesiger, rot gestrichener Holzstamm, am Ende eine Pendelschaukel, das Ganze in ein mächtiges Beton-Fundament eingelassen: Der Betzinger Spielplatz an der Ecke Schickhardtstraße/Mössinger Straße hat ein spektakuläres neues Spielgerät ? einen Schaukelkran. Das Besondere daran: Es ist ein Geschenk der Stuttgarter Firma Scholpp Kran & Transport GmbH, die auch den Einbau bezahlt.

Die Firma hat eigentlich rein gar nichts mit Spielgeräten zu tun. Doch zum 60. Geburtstag des Unternehmens hatte Firmenchef Martin Scholpp die Idee, »etwas zu machen, was anderen zugute kommt«. Das... - mehr...

Aus dem »Zigeunerhäusle« wird das Jugendcafé Gerber

REUTLINGEN. Verloren und vergessen steht das Wächterhaus am Gerbersteg spätestens seit dem Auszug einer Gaststätte vor acht Jahren am Rande des Zentralen Omnibusbahnhofs. Dabei ist das »Zigeunerhäusle«, wie es im Volksmund heißt, ein steinerner Zeitzeuge. Hier wohnte die Sinti-Familie Reinhardt bis zu ihrer Deportation nach Auschwitz am 15. März 1943. Nun soll das denkmalgeschützte Haus inklusive der charmanten überdachten Terrasse an der Echaz von Mai bis September als Sommerresidenz fürs Jugendcafé fungieren.

Die maßgeblich im Jugendforum geborene Idee, eine Gedenkstätte mit einer Anlaufstelle für Jugendliche zu kombinieren, fand großen Anklang. Verwaltung, Jugendgemeinderäte und Gemeinderäte verschiedener... - mehr...

UV-Desinfektion fürs Reutlinger Trinkwasser

REUTLINGEN. Das Trinkwasser aus Honau, mit dem die Fair-Energie einen Teil ihrer Kunden beliefert, schmeckt nicht allen (der GEA berichtete mehrfach). Kritiker bemängeln den hohen Kalkgehalt im Eigenwasser des Reutlinger Versorgers, monieren aber auch teils starken Chlorgeruch.

Zumindest Letzterer ist jetzt passé: In der zweiten Jahreshälfte 2016 wurde in der Trinkwasseraufbereitungsanlage in Lichtenstein-Honau ? sie ist gemeinsames Eigentum der Stadt Pfullingen, der... - mehr...

Schaurig-schönes Grusical

REUTLINGEN. Was den Geräuschpegel betrifft, so erinnert er an eine startende Boeing: Im Georgensaal tobt an diesem Vormittag das pralle Leben. Rund 450 Schüler tummeln sich in, hinter, vor und... - mehr...


Weitere Ressorts:

[Region Reutlingen] Über die Alb Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum