GEA-Logo

28.02.2015

Reutlingen

Jeder Reutlinger hat 771 Euro Schulden

REUTLINGEN. Traumhafte Aussichten vorneweg: Bei regelgerechter Tilgung und keinen weiteren Neuaufnahmen wäre die Stadt Reutlingen im Jahr 2037 schuldenfrei. Die realistische Einschätzung hinterher: Das wird so nicht sein. Für die kommenden Jahre zeichnet sich bekanntlich vielmehr eine erhebliche Mehrverschuldung der Stadt ab.

Der Finanzzwischenbericht fürs dritte Quartal 2014 von Kämmerer Frank Pilz im Finanzausschuss fiel allerdings noch mal passabel aus. Keine weitere Kreditaufnahme, über sechs Millionen Euro Schulden... - mehr...

88,88 Prozent Rückenwind für Schmid

REUTLINGEN. Mit einer Schnapszahl und ohne spürbaren Gegenwind ist der amtierende Reutlinger SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Nils Schmid auch für die nächste Landtagswahl im Frühjahr 2016 zum Kandidaten der SPD im Wahlkreis Reutlingen (60) gekürt worden: 88,88 Prozent der 63 stimmberechtigten Teilnehmer der Nominierungskonferenz im Betzinger Restaurant »Karlshöhe« sprachen sich für den mittlerweile nach Reutlingen gezogenen baden-württembergischen Finanz- und Wirtschaftsminister aus.

In absoluten Zahlen erntete Schmid, der mit Ehefrau Tülay und Tochter Elif gekommen war, 56 Ja-Stimmen, drei Neins und vier Enthaltungen. Vor fünf Jahren hatte er es, damals aus dem Wahlkreis... - mehr...

Frommer Ersatz für die Classic Night

REUTLINGEN. Das Reutlinger Open Air mit der Classic-Night im Kreuzeiche-Stadion fällt 2015 aus. Offenbar ist diese Nachricht noch nicht vollständig durchgedrungen, denn es kommen immer wieder Kartenwünsche an, und unter »Feste und Veranstaltungen in Baden-Württemberg« wurde das Konzert noch gestern im Internet mit einem attraktiven Feuerwerksfoto angekündigt.

»Die Kickers sind doch weg, vielleicht findet das Open-Air nun doch statt«, mutmaßte eine Interessentin diese Woche. Nein, es findet nicht statt. Grund ist die Erneuerung des Rasens im Stadion, die... - mehr...

Das neue Führungs-Trio steht

REUTLINGEN. Alles neu im Jugendgemeinderat. In der ersten Arbeitssitzung des frisch gewählten Gremiums überraschte Betreuerin Regina Schaller die junge Truppe ? mit einem Aufwärmspiel. Die meisten fanden?s witzig, einige ziemlich uncool. Die kleine Gymnastik-Einheit inmitten des Sitzungssaales brachte die Räte jedenfalls auf Betriebstemperatur. Kein Fehler, denn es folgte ein wahrer Wahl-Marathon.

Halber Rat will in den Vorstand

Zunächst galt es, dem zehnten Jugendgemeinderat einen dreiköpfigen Vorstand zu verpassen. Per Abstimmung entschied das Gremium, dass dieses Trio... - mehr...

Geht der Inklusionssport baden?

REUTLINGEN. »Bis ins Mark«, sagt Albrecht Tappe, Geschäftsführer von TSG-Inklusiv, treffe die Schließung der Fakultät für Sonderpädagogik im Hohbuch den Reutlinger Inklusionssport. Denn wenn mit Ende des diesjährigen Sommersemesters in den PH-Gebäuden an der Pestalozzistraße ein für alle Mal die Lichter ausgehen und die letzten Studenten nach Ludwigsburg übersiedeln, verabschieden sich mit ihnen nachgerade unverzichtbare Kompetenzen. Hatten sich die jungen, engagierten Hochschüler binnen der zurückliegenden Dekaden doch in hohem Maße um die TSG-Behindertensportabteilung verdient gemacht.

Als Übungsleiter förderten sie gehandicapte Kinder, Jugendliche und Erwachsene ? unter anderem in den Disziplinen Schwimmen, Fechten, Badminton, Fußball, Hockey und Tischtennis. Seit 1979 ist das so.... - mehr...

Ergebnis »bestürzend«

REUTLINGEN. Die Reutlinger SPD-Fraktion sieht im Ergebnis des ADFC-Klima-Tests 2014 ihre Prioritätensetzung auf mehr Fahrradfreundlichkeit bestätigt. »Mit einer hohen Beteiligung für Städte dieser... - mehr...

Rotkäppchen und der schwarze Wolf

Dass Red Bull, von der auf Sozialdemokraten abgestimmten Farbe einmal ganz abgesehen, Flügel verleiht ? das weiß der Reutlinger SPD-Kreisvorsitzende Sebastian Weigle aus zwei GEA-Podiumsdiskussionen... - mehr...


Weitere Ressorts:

[Region Reutlingen] Über die Alb Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum