Wissenschaft
 
Eine Frau misst ihren Blutzucker. Diabetes ist eine Volkskrankheit geworden. Foto: Jens Kalaene
Eine Frau misst ihren Blutzucker. Diabetes ist eine Volkskrankheit geworden. Foto: Jens Kalaene
Gesundheit

Unerkannt oder unterschätzt: Die neuen Tücken von Diabetes

Berlin (dpa) - Dick und Diabetes - diese Gleichung stimmt oft, und doch kann das Klischee in die Irre führen. «Nicht jeder Dicke wird zuckerkrank und nicht jeder Schlanke ist davor geschützt», sagt Norbert Stefan, Diabetesforscher am Uni-Klinikum Tübingen. lesen »
 
Mit abnehmender Aktivität eines bestimmten Enzyms nimmt die krankhaft veränderte Tiefe von Zahnfleischtaschen zu. Foto:  Achim Scheidemann
Mit abnehmender Aktivität eines bestimmten Enzyms nimmt die krankhaft veränderte Tiefe von Zahnfleischtaschen zu. Foto:  Achim Scheidemann
Gesundheit

Ein Enzym beeinflusst die Entstehung von Parodontitis

Greifswald (dpa) - Für die Erforschung des Einflusses von Enzymen auf die Zahngesundheit hat ein Greifswalder Forscherteam den höchsten Zahnmediziner-Preis der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde erhalten. lesen »
 
Die aus Nordamerika stammenden Grauhörnchen drängen in Großbritannien die Population des heimischen roten Eichhörnchens immer stärker zurück. Foto: Monika Skolimowska
Die aus Nordamerika stammenden Grauhörnchen drängen in Großbritannien die Population des heimischen roten Eichhörnchens immer stärker zurück. Foto: Monika Skolimowska
Tiere

Wie die Briten um das rote Eichhörnchen kämpfen

London (dpa) - Grauhörnchen sind in London allgegenwärtig. Spaziergänger im St. James's Park nahe des Buckingham-Palasts müssen nicht lange warten, bis eines der niedlichen Tiere ihren Weg kreuzt. Doch viele Briten mögen die kleinen Wuschel gar nicht. lesen »
 
Ingenieure arbeiten in Bremen bei Airbus am Antrieb des US-Raumschiffs "Orion". Es soll Ende 2019 ins All fliegen. Foto: Carmen Jaspersen
Ingenieure arbeiten in Bremen bei Airbus am Antrieb des US-Raumschiffs "Orion". Es soll Ende 2019 ins All fliegen. Foto: Carmen Jaspersen
Raumfahrt

Bis hinter den Mond und wieder zurück

Bremen (dpa) - Im Inneren von Europas modernstem Raumschiff sieht es wüst aus. Kabelstränge in vielen unterschiedlichen Farben winden sich aus Wänden, dazwischen verlaufen unzählige Rohre und Leitungen. Auf drei Ebenen gleichzeitig arbeiten Monteure, um die vielen Tausend Einzelteile einzubauen. lesen »
 
Die Dino-Fußspuren in der Nähe von Plagne (Frankreich). Foto: Patrick Dumas/CNRS/dpa
Die Dino-Fußspuren in der Nähe von Plagne (Frankreich). Foto: Patrick Dumas/CNRS/dpa
Wissenschaft

Längste und größte Dino-Spur - Wer war das?

Plagne (dpa) - Die größten Dino-Fußspuren und die längste Dino-Fährte der Welt wurden vor einigen Jahren bei Plagne nahe Lyon in Frankreich entdeckt. lesen »
 
Unterbewusstes Nachahmen kann anscheinend dabei helfen, Bindungen zu anderen Menschen aufzubauen. Foto: Marcus Thelen
Unterbewusstes Nachahmen kann anscheinend dabei helfen, Bindungen zu anderen Menschen aufzubauen. Foto: Marcus Thelen
Wissenschaft

Wer nachahmt, macht sich beliebt

Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. lesen »
Blättern  « 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Telekommunikation

Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsselung entdeckt

Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Foto: Martin Schutt
Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Doch offenbar klaffen in dem Standard kritische Sicherheitslücken. Die gute Nachricht: Netzwerkausrüster können die Lücken wohl mit Updates stopfen.
lesen »
Computer

Testgeräte von Google-Lautsprecher hörten ständig zu

Der Google Home Mini smarte Lautsprecher wird bei einer Pressekonferenz in Tokio vorgestellt. Foto: kyodo
Ein Fehler bei einigen Testgeräten von Googles neuem vernetzten Lautsprecher unterstreicht die Datenschutz-Risiken der Technik.
lesen »
Wissenschaft

Dackelblick: Hunde könnten Mimik gezielt einsetzen

Dackel mit Dackelblick: Macht der uns etwa nur etwas vor? Foto: Boris Roessler
Was Herrchen und Frauchen schon lange ahnen, haben Forscher wissenschaftlich untermauert: Hunde können möglicherweise ihre Mimik - darunter den sprichwörtlichen Dackelblick - gezielt zu Kommunikationszwecken einsetzen.
lesen »
Neuvorstellung

So nobel ist der oberste Opel Insignia Sports Tourer

Länge läuft, und macht im Fall des Insignia Sports Tourer auch richtig Spaß. Der große Opel kann in vielerlei Hinsicht überzeugen.
Selten trifft ein Reklamespruch die Stimmung so sehr wie der von Opel. »Die Zukunft gehört allen« verkünden die Rüsselsheimer voller Optimismus ihrer Kundschaft – und irgendwie auch sich selbst.
lesen »
Wissenschaft

Serie großer Einschläge könnte den Mond geformt haben

Die Entstehungsgeschichte des Mondes ist bis heute ungeklärt. Foto: Patrick Pleul
Der Mond ist möglicherweise das Produkt zahlreicher großer Asteroideneinschläge auf der jungen Erde. Dieses Szenario untermauern zumindest Modellrechnungen israelischer Forscher um Raluca Rufu vom Weizmann-Institut in Rehovot.
lesen »
Aktuelle Beilagen