Web-News
Telekommunikation

Austausch alter iPhone-Batterien ab sofort günstiger

Cupertino (dpa) - Apple macht den Austausch abgenutzter iPhone-Batterien bereits ab sofort günstiger - statt wie zunächst angekündigt erst Ende Januar. Man habe zunächst erwartet, mehr Zeit zu benötigen, erklärte Apple.

Apple senkt den Preis für das Auswechseln angeschlagener Batterien bis Ende 2018 von 89 auf 29 Euro. Foto: Lino Mirgeler/Symbolbild
Apple senkt den Preis für das Auswechseln angeschlagener Batterien bis Ende 2018 von 89 auf 29 Euro. Foto: Lino Mirgeler/Symbolbild
«Die Verfügbarkeit einiger Ersatzbatterien kann zu Beginn begrenzt sein», schränkte ein Sprecher zugleich ein. Apple senkt den Preis für das Auswechseln angeschlagener Batterien bis Ende 2018 von 89 auf 29 Euro.

Apple war in die Kritik geraten, weil der Konzern Verbraucher über Monate im Unklaren darüber ließ, dass die Leistung von iPhones mit abgenutzten Batterien unter Umständen gedrosselt wurde, um eine plötzliche Abschaltung unter voller Auslastung zu vermeiden.

In den USA wurden mehrere Verbraucherklagen gegen Apple eingereicht. Die Kläger argumentieren, sie seien zum Kauf neuer Telefone verleitet worden, statt ihre iPhones mit einem Batteriewechsel wieder fit zu machen. Apple kontert, die Maßnahmen hätten ältere iPhones längere Zeit nutzbar gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms

Biathletin Preuß kämpft um die Olympia-Norm

Kämpft um ihren Olympia-Starplatz: Biathletin Franziska Preuß. Foto: Sven Hoppe

Hochfilzen (dpa) - Bei der Olympia-Einkleidung der... mehr»

Das «Unwort des Jahres» 2017 heißt «alternative Fakten»

«Alternative Fakten» ist zum «Unwort des Jahres» gekürt worden. Foto: Andreas Arnold

Darmstadt (dpa) - Der Begriff «alternative Fakten»... mehr»

Wieder deutlich sinkender Euro gibt Dax Auftrieb

Im Schriftzug

Frankfurt/Main (dpa) - Ein wieder spürbar rückläuf... mehr»

Niki-Insolvenzverwalter wollen bei Verkauf zusammenarbeiten

Die irische Fluggesellschaft Ryanair ist an einem Kauf der Niki Luftfahrt GmbH interessiert. Foto: Frank Rumpenhorst

Schwechat/Berlin (dpa) - Im Tauziehen um die Air-B... mehr»

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

In der Erstaufnahmestelle in Suhl werden die Fingerabdrücke eines Flüchtlings mit einem Scanner registriert. 2017 haben insgesamt 222 683 Personen einen förmlichen Asylantrag gestellt. Foto: arifoto UG/dpa

Berlin (dpa) - Die Zahl der neu nach Deutschland g... mehr»

Aktuelle Beilagen