Heimat und Welt
 
Helen Schneider.
Helen Schneider. Foto: dpa
Interview - Helen Schneider findet das Leben in Berlin grandios. Ob sie bleibt, lässt sie dennoch offen

»Mein Mantra: Why not?«

Eine erwachsene Frau hat eine sehr erwachsene Platte gemacht. »Collective Memory«, Helen Schneiders erstes Album mit Eigenkompositionen seit vielen Jahren, ist eine ebenso persönliche wie souverän unaufgeregt klingende Kollektion zwischen Pop, Rock, Chanson und Jazz. So intim und verletzlich klang Schneider (62), die 1981 mit »Rock  ’n’  Roll Gypsy« in Deutschland zum Star wurde und im Theater Charaktere wie Evita und Frida Kahlo verkörperte, vielleicht noch nie. Am 3. Dezember tritt Helen Schneider mit Jo Ambros im Tübinger Sudhaus auf. Wir treffen die mittlerweile in der Hauptstadt wohnende Entertainerin im Café Einstein in der Kurfürstenstraße – wobei sie es ablehnte, gesiezt zu werden. lesen »
 
Rock - Vor 50 Jahren hatten die Rolling Stones ihr erstes Deutschlandkonzert. Ein Zeitzeuge erinnert sich

»Anbruch einer neuen Zeit«

Das Plakat zeigte die Köpfe der fünf Musiker ausgestanzt wie runde Steine. Angekündigt wurde »die härteste Beat-Band der Welt«. Am 11. September 1965 begann die erste Deutschlandtournee der Rolling... lesen »
 
Pop - Hit-Tipp für den Monat Juli: Gregor Meyle

Hart erarbeitet

Seit 2014 und der Fernsehshow »Sing meinen Song« ist Gregor Meyle in aller Munde. Man könnte vermuten, er werde von einem bestimmten Fernsehsender als Newcomer nach oben gejubelt – doch diese Annahme... lesen »
 
Interview - Regisseur und Darsteller Justus von Dohnányi über das Grundgesetz der Gaunerkomödie

»Es geht für keinen gut aus«

Die meisten kennen ihn von Schurkenrollen wie in »Monuments Men« oder durch lustige Auftritte in »Männerherzen«. Damit ist das Repertoire von Justus von Dohnányi (54) längst nicht ausgeschöpft. Dass... lesen »
 
Interview - Mark Knopfler über Talentshows, Musik aus dem Internet und das Alter

»Ruhm ist nur ein Abfallprodukt«

Schon mit den Dire Straits legte Mark Knopfler eine beispielhafte Weltkarriere hin, doch auch als Solo-Musiker ist er nicht weniger erfolgreich. Nun hat er sein achtes Album »Tracker« vorgelegt und... lesen »
 
Interview - Nach Actionfilmen und Thrillern spielt Mads Mikkelsen in einer absurden Komödie

Gerne unkorrekt

Schon längst verbindet man den Namen Mads Mikkelsen nicht mehr allein mit der Schurkenrolle aus dem Bond-Film »Casino Royale«. Der 49-jährige Däne bewegt sich in Actionkrachern wie »Die drei... lesen »
Blättern  « 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Corentin Tolisso jubelt nach seinem Treffer zum 2:1 für die Bayern. Foto: Marius Becker

Brüssel (dpa) - Trotz der schwächsten Leistung unt... mehr»

Kalenderblatt 2017: 23. November

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den ... mehr»

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Lissabons Jonas (M) wird von den ZSKA-Spielern Bibras Natcho (l) und Aleksandr Golovin (r) attackiert. Foto: Gerardo Santos

Berlin (dpa) - Der FC Barcelona steht bereits eine... mehr»

Hauptbahnhof Halle bis 30. November gesperrt

Halle (dpa) - Der Hauptbahnhof in Halle in Sachsen... mehr»

Aktien New York Schluss: Dow im Minus

New York (dpa) - Vor Thanksgiving hat der Dow Jone... mehr»

Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


H+W Serie

Alles über Fitness

Welcher Sport ist überhaupt der Richtige? Was ist besser: Joggen, schwimmen oder Krafttraining? Und kann ich als älterer Mensch auch noch mit Ausdauersport beginnen? In einer mehrteiligen Serie geben wir die Antworten.
Aktuelle Beilagen