Leserbriefe
 
Kostenloser Nahverkehrper E-Mail

»Augenwischerei«

Es wäre besser, die erforderlichen Millionenbeträge für den kostenlosen ÖPNV - auch wenn Reutlingen betroffen sein könnte - in den Ausbau des Nahverkehrs von Bahnen und in die Modernisierung des... lesen »
 
Zu den Anzeigen im GEA zur Auskreisungper E-Mail

»Alternative Fakten«

Am Samstag, den 9. Februar hat der Landrat Reumann im Namen des Landkreises eine Anzeige im GEA geschaltet, in der er die Unternehmen im Landkreis auffordert, an einer Umfrage der IHK zur Auskreisung... lesen »
 
Zum GEA-Artikel »Sozialwohnungen bewegen Wannweil« vom 20.1.per E-Mail

»Sorge über Dimension des Projektes«

Nicht so sehr mögliches »Pech mit den Nachbarn« (Bürgermeisterin Rösch) besorgt die Menschen, die in der Umgebung des geplanten Sozialwohnungsprojektes »Ecke Unterer Haldenweg/In der Schnitzerin... lesen »
 
Notstand in der Kinderbetreuungper E-Mail

»Kindern wird ein Stück Kindheit geraubt«

Durch den Notstand in der Kinderbetreuung werden die Kinder in ihrem Recht auf Bildung und Förderung beschnitten. Die Eltern können nicht in ihren Beruf wieder einsteigen. Berufliches Wissen und... lesen »
 
Regierungsbildungper E-Mail

»SPD in Schwierigkeiten«

Seit dem 24.9.17 ist es bei der SPD nicht mehr so, wie es einmal war. Das Wahlergebnis war eine große Ernüchterung und Enttäuschung. Herr Schulz räumte ein, dass die Partei Fehler gemacht hätte, und... lesen »
 
Kostenloser Nahverkehrper E-Mail

»Politischer Schnellschuss«

Da haben wir wieder einen politischen Schnellschuss ohne Sinn und Verstand. Erst jetzt, als die Presse »Fachleute« befragt und nicht »Experten«, kommen die Zusammenhänge heraus.

Auch in Teilen... lesen »
 
Luftreinhalteplanper E-Mail

»Dietwegtrasse muss kommen«

Das Regierungspräsidium und die Verantwortlichen der Stadt Reutlingen wundern sich, dass der Scheibengipfeltunnel zu wenig frequentiert wird. Ursache ist einfach das Versäumnis, die vor über 30 Jahren... lesen »
Blättern   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Leserbriefe

An unsere Leser

Wir freuen uns über jede Zuschrift. Bitte fassen Sie sich kurz, nur so können wir eine Vielzahl von Meinungsbeiträgen berücksichtigen. Auswahl und Kürzung von Beiträgen behalten wir uns ausdrücklich vor.

Bitte geben Sie bei jeder Einsendung, auch bei Zuleitung per E-Mail, Ihre volle Anschrift sowie Ihre Telefonnummer an. Anonyme Zuschriften veröffentlichen wir grundsätzlich nicht.

E-Mail: leserbriefe@gea.de
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen