Leserbriefe
 
B 27/Unfälleper E-Mail

»Weg mit den Betonbarrieren«

Das größte Unfallrisiko stellen m. E. die Betonbarrieren selbst dar. Sie nehmen von der sowieso schon knappen Fahrbahnbreite noch 20 Zentimeter weg. Die Reflektoren sind zu klein, verschmutzt und zum... lesen »
 
Zum Interview »Luther nicht länger auf dem Heldensockel«, GEA vom 30. 10.

»Das passte sowieso nicht«

Das Ende des Reformationsjahres wurde nun »von oben« eingeläutet: »Luther nicht länger auf dem Heldensockel« (GEA vom 30. Oktober). Wer allerdings von einem Lutherjahr sprach, war wohl selbst auf... lesen »
 
B 27/Unfälleper E-Mail

»Unbeschreiblich rücksichtslos«

Schön, dass zur Vorbeugung vor weiteren Unfällen im Baustellenbereich der B 27 bei Walddorf nun die Höchstgeschwindigkeit auf 60 km/h reduziert wurde. Warum aber darf zwischen Anschluss B 464 und... lesen »
 
Reutlingen/Zum Bericht »Phase des Ärmelhochkrempelns«, GEA vom 3. 11. per E-Mail

»Wenig Gefühl für die Geschichte«

Ich muss mich schon fragen, was in diesen »Köpfen für Reutlingen« vorgeht, wenn ein Termin für eine »Zukunftswerkstatt pulsierende Innenstadt« auf den 9. November gelegt wird. Ich weiß nicht, was... lesen »
 
B 27/Unfälleper E-Mail

»Nicht die Baustelle ist schuld«

Seit sieben Jahren pendle ich täglich auf der B 27 zwischen Reutlingen und Filderstadt-Bernhausen. Die momentane Baustelle wird immer gefährlicher, jetzt wo viele Betonwände entfernt werden, aufgrund... lesen »
 
»Klebrige Paste zur- Abwehr«, 11. 11. per E-Mail

»Eine so grausame Art und Weise«

Konnte kaum glauben, was ich da las, und deshalb musste ich aktiv werden bezüglich Vernichtung, Vertreibung der Tauben. Was für Menschen sind das, die dem Problem - wenn auch nur Tauben, so doch... lesen »
 
Wirtschaft/Zum Bericht »Mittelstand sucht Fachkräfte«, GEA vom 7. 11. per E-Mail

»Alles nur heiße Luft«

Das ist alles heiße Luft, denn in der Bundesrepublik gibt es eine große Anzahl qualifizierter Fachkräfte, die im Alter von 50+ ihren Job verloren haben und keine Chance mehr bekommen, in den ersten... lesen »
Blättern   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  »
Leserbriefe

An unsere Leser

Wir freuen uns über jede Zuschrift. Bitte fassen Sie sich kurz, nur so können wir eine Vielzahl von Meinungsbeiträgen berücksichtigen. Auswahl und Kürzung von Beiträgen behalten wir uns ausdrücklich vor.

Bitte geben Sie bei jeder Einsendung, auch bei Zuleitung per E-Mail, Ihre volle Anschrift sowie Ihre Telefonnummer an. Anonyme Zuschriften veröffentlichen wir grundsätzlich nicht.

E-Mail: leserbriefe@gea.de
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen