GEA-Leser helfen
GEA-Leser helfen - Steigende Energiekosten stürzen manchen Haushalt in eine Existenzkrise. Der Verein hilft das ganze Jahr über bedürftigen Menschen im GEA-Gebiet

Ohne Strom geht's nicht

REUTLINGEN. Mit seiner Weihnachtsaktion sammelt der Verein »GEA-Leser helfen« Spenden für Mitmenschen, denen es nicht so gut geht, die in Notlagen geraten sind oder die am Rand des Existenzminimums leben. Jeder Cent kommt Bedürftigen im Verbreitungsgebiet des Reutlinger General-Anzeigers zugute.

Häufig sind es Organisationen wie Diakonie und Caritas, Beratungsstellen, Sozialarbeiter oder Betreuer, die den Hilfsverein auf Notlagen in der Nachbarschaft aufmerksam machen. Immer wieder wenden sich aber auch Betroffene selbst mit einer Bitte direkt an »GEA-Leser helfen«.

Für einen alleinstehenden Langzeitarbeitslosen fragte die Schuldnerberatung um Hilfe an. »Er ist derzeit psychisch in keiner guten Verfassung«, schrieb die Mitarbeiterin. Nach einem Brand im Haus musste er seine Wohnung räumen, kam in einer Notunterkunft unter und fand erst nach einiger Zeit wieder eine eigene Wohnung. »Im Zusammenhang mit diesen Ereignissen hat er völlig den Überblick verloren«, heißt es im Antrag weiter. Mithilfe der Beratungsstelle arbeitete er Stück für Stück alle liegen gebliebenen Rechnung auf, einschließlich der Mahnungen des Energieversorgers. Eine Zahlung von »GEA-Leser helfen« wendete die drohende Stromsperre ab. Und die Schuldnerberatung sorgte dafür, dass das Jobcenter die Abschläge künftig direkt an den Versorger überweist.

Viel durchgemacht im Leben hat auch ein Mann, der mit Mitte 40 noch eine Ausbildung begann und mit extrem wenig Geld über die Runden kommen muss. Für ihn bat ein Berater vom Netzwerk Ambulante Wohnungssicherung (NAWO) um Unterstützung, einem neuen Beratungsdienst der Arbeiterwohlfahrt (AWO), der sich im Auftrag von Stadt und Landkreis um Menschen kümmert, deren Wohnraum akut gefährdet ist. Der Mann war mit seinen monatlichen Abschlägen in Verzug geraten und befürchtete, dass ihm der Strom abgestellt würde. »GEA-Leser helfen« überbrückte seinen Engpass. Dank der Beratung hat er nun einen ergänzenden Mietzuschuss vom Jobcenter beantragt, der ihn monatlich entlasten wird. (GEA) Kreissparkasse Reutlingen: IBAN DE50 6405 0000 0000 0067 67 BICSOLADES1REU Volksbank Reutlingen: IBAN DE 83 6409 0100 0420 0000 03BIC VBRTDE6R

Das könnte Sie auch interessieren
GEA-Leser helfen e.V.

Zeichen setzen, Perspektiven schenken

GEA Leser helfen Logo
Krankheit und Arbeitslosigkeit können Menschen in bittere Armut stürzen. Unfälle und tragische Schicksalsschläge werfen Familien aus der Bahn. Oft reichen Grundsicherung oder Kleinstrenten kaum mehr, auch nur einen bescheidenen Lebensunterhalt zu sichern.

Für viele Mitmenschen ist das Leben voller existenzieller Bedrohung. Oft sind vor allem Kinder die Leidtragenden. Hier sichtbar und schnell zu helfen, damit Zeichen zu setzen, Perspektiven zu geben und Zukunft zu schenken, dafür steht GEA-Leser helfen e.V.

Helfen auch Sie mit einer Spende!
Die Spendenkonten von GEA-Leser helfen e.V. lauten:

Kreissparkasse Reutlingen
IBAN: DE50 6405 0000 0000 0067 67
BIC: SOLADES1REU

Volksbank Reutlingen
IBAN: DE83 6409 0100 0420 0000 03
BIC VBRTDE6RXXX
lesen »