Region Reutlingen
 
Video: Zukunft der Dörfer - Dörfer der Zukunft
Reutlingen

»Ich hatte unglaubliches Glück«

REUTLINGEN. Erwin Dinkelmeyer bereut nichts. Im Gegenteil. Dass er sich in jungen Jahren – er zählte damals gerade mal vierzehn Lenze – dazu entschlossen hat, eine Zimmermannslehre zu beginnen: Für den heute 64-Jährigen ist das nach wie vor die richtige Entscheidung. »Ich würde diesen Weg jederzeit wieder einschlagen«, sagt er und verrät, »schon immer gerne mit Holz geschafft« zu haben.
lesen »
 
Galerie

Party in der Auchterthalle

Dirndlnacht in Degerschlacht

Dirndlnacht in Degerschlacht April 2014
FOTO: Alexander Thomys
 
Galerie

Frühlingserwachen

Tulpenblüte in Gönningen

Tulpenblüte Gönningen 2014
FOTO: Uschi Pacher
 
Pfullingen / Eningen / Lichtenstein

Mehr als eine Interimslösung

LICHTENSTEIN. Nur für ein Jahr sollte die Staufenburg zunächst wieder als Asylbewerberunterkunft genutzt werden. Jetzt leben die Flüchtlinge seit mittlerweile fünfzehn Monaten dort. Im Januar 2013 war dafür ein Teil des Gebäudes, das vor seiner Stilllegung 2006 bereits als Übergangswohnheim und Asylbewerberunterkunft gedient hatte, mit gut 50 000 Euro provisorisch instand gesetzt worden.
lesen »
 
Über die Alb

Bambis machen sich klein

MÜNSINGEN/TROCHTELFINGEN. Die Mahd von Grünland und Energiepflanzen wie Grünroggen steht bevor. Der Deutsche Jagdverband (DJV) macht darauf aufmerksam, dass der Erntetermin mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere zusammenfällt. In Wiesen und Grünroggen, wo Rehkitze, Junghasen und Gelege auf ihre Eltern warten, seien diese zwar vor dem Fuchs geschützt, nicht aber vor dem Kreiselmäher.
lesen »
 
Neckar + Erms

Aus der Dunkelheit ans Licht

PLIEZHAUSEN/RIEDERICH. Die Sonne hat jetzt doppelte Kraft im kongolesischen Flüchtlingsdorf Tshibombo, denn sie scheint nicht nur, sie wird auch als Stromlieferant genutzt. »Aus der Dunkelheit ins Licht«, beschreibt der ehemalige Pliezhäuser Pfarrer Dr. Achille Mutombo-Mwana, was er zusammen mit dem Riedericher Solarexperten Uli Ruoff kürzlich in dem Flüchtlingsdorf selbst miterleben konnte. Eine Solaranlage sorgt dort nun auch abends für Licht.
lesen »
 
Galerie

GEA-Aktion mit dem TV Rottenburg

Mit Profis fürs Abi trainieren

Mit Profis fürs Abi trainieren TV Rottenburg 2014
FOTO: Alexander Thomys
 
Tübingen

»Am Anfang war der Hunger«

KUSTERDINGEN-MÄHRINGEN. Was ist eine Prise Salz? Was bedeutet pochieren? Wie macht man handgeschabte Spätzle, und was versteht man überhaupt unter gesundem Essen? Wie man mit Kindern kocht und ihnen das Zubereiten gesunden Essens schmackhaft macht, weiß Gerhard Mayer aus dem Effeff: Seit 2008 ist er Mitorganisator des Projekts »Europa-Miniköche« in den Kreisen Tübingen und Reutlingen, das Grundschülern vermittelt, »wie aus den verschiedensten Lebensmitteln tolle Gerichte werden«.
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Internet

Reutlingen und die Region: Was Google dazu sagt

GRAFIK: ACHIM GOLLER
Wer in die weiß schimmernde Suchzeile der Google-Maske das Stichwort »Reutlingen« eingibt, bekommt bereits nach wenigen Buchstaben weitere Wort-Kombinationen angezeigt. Google weiß, was andere Nutzer unter dem Begriff gesucht haben. Und rät, was wir mit unserer Suche meinen könnten.
lesen »
Gesundheit

Fit bleiben, fit werden: Der Berg ruft

Peter Martin hat von seinem Lieblingsberg, der Achalm, Reutlingen im Blick.
Peter Martin erkrankt 1993. Er beschließt zu wandern. 6 000 Mal war der 83-Jährige seither auf der Achalm: Peter Martin tupft sich eine Schweißperle von der Stirn. Der 55-jährige GEA-Redakteur tropft wie ein Kieslaster. Pi mal Daumen 400 Stufen führen von der Sommerhaldestraße auf den Weg beim Scheibengipfel. Von dort braucht Peter Martin noch einmal eine halbe Stunde hoch auf die Achalm und auf den Turm.
lesen »
Leute

Enormes Charisma mit 16 Jahren

Ruth Aim setzt zum Sprung über den großen Teich an: Die Jugendgemeinderätin ist für ein Jahr in den USA Stipendiatin des Bundestags.
Ruth Aim setzt sich für die Gesellschaft ein - sie ist Mitglied im Jugendgemeinderat und demnächst Botschafterin in den USA.
lesen »
Videos
Natur

Gemeiner Holzbock macht mobil

Zecken gibt es schon ewig. Sie sind Überlebenskünstler, die es in bestimmten Entwicklungsstadien jahrelang ohne Nahrung aushalten können und einen Waschgang in der Maschine unbeschadet überstehen. Sie haben im milden Winter kaum geruht und sind schon sehr aktiv. Der Forschungsbedarf an den Insekten ist so groß, dass die Uni Hohenheim zum zweiten Süddeutschen Zeckenkongress ruft.
lesen »
Tourismus

Augenmerk auf Familien und Radfahrer

Zieht nach wie vor sehr viele Besucher an, vor allem für einen Wochenendaufenthalt: die Ferienanlage Hopfenburg in Münsingen. FOTO: PR
’s Ländle boomt. Weniger im Schwarzwald und auch nicht (mehr) am Bodensee. Aber in der Region Stuttgart spielt der Tourismus eine immer größer werdende Rolle. Und auf der Alb, also in Münsingen, sowieso. Dort gibt es das Biosphärengebiet, gibt es die Schwäbische Albbahn und gibt es die »Hopfenburg«, die sich als Zugpferde erweisen, wenn es darum geht, Urlauber anzuziehen.
lesen »
Artenschutz

Anspruchsvoller Nachmieter

Sperlingskauz mit Mäusebeute. ARCHIV-FOTO: KÜNKELE
Blicken lässt er sich zwar kaum, dafür lässt er von sich hören, auch wenn die Rufe nur von Vogelkennern gedeutet werden können. Vielleicht, weil der Sperlingskauz, es ist die kleinste Waldeulenart, lange von der Bildfläche verschwunden war und das Biosphärengebiet Schwäbische Alb erst seit wenigen Jahren wieder für sich zu entdecken beginnt.
lesen »
Leute

Für eine Kirche der Armen

Engagiert und streitbar: Der Tübinger Tropenmediziner und Alterspräsident der Landessynode Harald Kretschmer.
Die erste große Rede vor der Landessynode hielt Harald Kretschmer am 22. Februar. In sechs Jahren folgt die nächste. Dem Alterspräsidenten gebührt schließlich das letzte Wort in dem kirchlichen Gremium. Aber der 74-jährige Tübinger macht nicht den Anschein, als ob er zwischen dem ersten und letzten Wort still sein werde.
lesen »
Aktion

Zeitungspaten gesucht

Zeitung lesen macht schlau! Setzen Sie sich als Zeitungspate dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen einen kostenlosen Zugang zur Tageszeitung haben.
lesen »
Webtipp

Pointoo.de

Aktuelle Bewertungen zu Restaurants, Hotels oder Fachgeschäften in Reutlingen gibt es bei http://www.pointoo.de
www.pointoo.de
Twitter

Folgen Sie uns

Wir zwitschern Ihnen gerne etwas. Schauen Sie mal vorbei.
www.gea.de/twitter