Nachrichten
 
Galerie

Hinter Mauer und Stacheldraht

So sieht`s im Rottenburger Knast aus

So sieht`s im Rottenburger Knast aus
FOTO: Brigitte Gisel
 
Politik

Russland reagiert mit Großmanöver auf Gewalt in Ostukraine

Slawjansk/Moskau (dpa) - In der Ostukraine droht eine Eskalation militärischer Gewalt. Spezialeinheiten der Regierung haben nach Angaben des Innenministeriums in Kiew nahe der Stadt Slawjansk in einem Gefecht fünf prorussische Separatisten erschossen.
lesen »
 
Dossier: Konflikt

Die Ukraine-Krise

Trotz den Bemühungen des Westens bleibt die Lage in der Ukraine angespannt: Hintergründe und Analysen.

Zum Dossier »
  • Moskau reagiert mit Militärmanöver auf Gewalt in Ukraine

    Moskau (dpa) - Russland hat als Reaktion auf die Gewalt im Osten der Ukraine ein großangelegtes Militärmanöver an der gemeinsamen Grenze begonnen. Das teilte Verteidigungsminister Sergej Schoigu am...

  • Weiter blutige Gewalt in der Ostukraine

    Slawjansk/Tiflis (dpa) - Bei einem Schusswechsel nahe der ostukrainischen Stadt Slawjansk sind dem Innenministerium in Kiew zufolge mindestens fünf prorussische Separatisten getötet worden....

  • Ton zwischen USA und Russland wird rauer

    Kiew/Moskau (dpa) - Mit gegenseitigen Anschuldigungen heizen die USA und Russland den Ukraine-Konflikt weiter an. Der russische Außenminister Sergej Lawrow warf Washington vor, das Handeln der...

 
Weltspiegel

Der Kaiser trägt Bart: Beckenbauer mit neuem Look

Madrid/München (dpa) - Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer (68) trägt neuerdings Bart - und macht damit Furore. Am Mittwochabend präsentierte sich der Ehrenpräsident des FC Bayern München im ungewohnten Look als TV-Experte bei der Übertragung des Champions-League-Halbfinales zwischen Real Madrid und dem FC Bayern.
lesen »
 
Wirtschaft

DAX: Schlusskurse im Späthandel am 24.04.2014 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 24.04.2014 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).
lesen »
 
Fußball

«Deutsches Wembley» bis 2020 in Berlin

Berlin (dpa) - «Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin» - das bleibt mindestens bis 2020 der beliebteste deutsche Fußball-Song. Vorzeitig haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Berliner Senat den Vertrag über die Ausrichtung des DFB-Pokalfinales um fünf Jahre verlängert.
lesen »
 
Kultur

Coldplay stellen bei Exklusivkonzert neues Album vor

Köln (dpa) - Die britische Band Coldplay stellt am Freitag (20.00 Uhr) bei einem Exklusivkonzert im Kölner E-Werk ihr neues Album «Ghost Stories» vor.
lesen »
 
Kinder

Wo stecken die Borkenkäfer?

Im Wald sieht man gerade jede Menge Borkenkäfer. Die kleinen, schwarzen Tiere verlassen im Frühjahr ihre Winter-Bleibe.
lesen »

Alle Enten abtauchen!

Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh'. Das sieht man oft bei Stockenten. Sie schwimmen in flachem Wasser und tauchen dann ganz tief ein, sodass nur noch der Schwanz herausguckt.
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Leute

Heino wehrt sich gegen Nazi-Vorwurf mit Strafanzeige

Jan Delay. Foto: Caroline Seidel
Der Sänger Heino (75) wehrt sich mit einer Anzeige gegen Nazi-Vorwürfe seines Kollegen Jan Delay (37). Das sagte Heinos Manager.
lesen »
Europa

EU-Institutionen nicht genug vor Korruption geschützt

In Sachen Korruption ist die EU nicht an allen Stellen ausreichend gewappnet. Foto: Arno Burgi
Die EU-Institutionen sind nach Einschätzung der Organisation Transparency International nicht ausreichend gegen Korruption gewappnet.
lesen »

Deutsche Tennis-Damen enttäuschen in Stuttgart

Julia Görges unterliegt im Achtelfinale der Serbin Ana Ivanovic. Foto: Daniel Maurer

Stuttgart (dpa) - Die strapaziöse Fed-Cup-Reise na... mehr»

Dax schließt nach turbulentem Handelsverlauf kaum verändert

Frankfurt/Main (dpa) - Hin- und hergerissen zwisch... mehr»

Israel setzt Friedensgespräche wegen Hamas aus

Jerusalem (dpa) - Israel hat die Friedensgespräche... mehr»

DAX: Schlusskurse im Späthandel am 24.04.2014 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapi... mehr»

Russland startet Großmanöver an Grenze zur Ostukraine

Putin und Schoigu besuchen ein Manöver. Foto: Mikhail Klimentyev / Ria Novosti/ KREMLIN POOL

Slawjansk/Moskau (dpa) - In der Ostukraine droht e... mehr»

Suche nach MH370

Entdecktes Treibgut nicht von verschollener Boeing

Ein Mitglied der australischen Marine während der Suche nach Flug MH370. Foto: Australian Defence Department
Das an der Westküste Australiens angespülte Treibgut gehört nach offiziellen Angaben nicht zu dem seit mehr als einem Monat verschollenen Malaysia-Airlines-Flugzeug.
lesen »
Lottomillionen weg

Bank muss Schadenersatz zahlen

Die Privatbank Merck Finck & Co. muss einem Lottomillionär wegen falscher Beratung eine halbe Million Euro Schadenersatz zahlen. Foto: Arne Dedert/Archiv
Die Privatbank Merck Finck & Co. muss einem Lottomillionär wegen falscher Beratung eine halbe Million Euro Schadenersatz zahlen.
lesen »
Netz

Smartphone-Werbung beflügelt Facebook

Die Erfolgsgeschichte von Facebook geht weiter: Mehr Nutzer, mehr Werbeeinnahmen, mehr Gewinn. Foto: Luong Thai Linh
Der anhaltende Zustrom neuer Nutzer bringt Facebook satte Gewinne. Denn das weltgrößte Online-Netzwerk wird damit immer interessanter für Anzeigenkunden.
lesen »
Land

Unterwelt: Zu Besuch bei der schönen Lau

Unterwegs im geheimnisvollen Labyrinth der Blauhöhlen. Dort, wo vorher noch kein Mensch war. FOTO: ANDREAS KÜCHA/ARGE BLAUTOPF
Sie gilt als eine der schönsten Höhlen Deutschlands. Die Blauhöhle in Blaubeuren. Zusteigen konnte man zu ihr bis vor ein paar Jahren nur durch einen 1,40 Meter breiten Spalt am Grunde des 21 Meter tiefen Blautopfs.
lesen »
Sozialverband beklagt

Am wachsenden Wohlstand haben immer weniger teil

Bettler in einer Fußgängerzone in Bielefeld. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Der Paritätische Gesamtverband beklagt eine wachsende soziale Spaltung in Deutschland. In seinem Jahresgutachten 2014 wirft der Verband der Politik Passivität vor, «die bisweilen schon an sozialpolitische Ignoranz grenzt».
lesen »
Bangladesch

Nach Katastrophe: Massive Kritik an Textilbranche

Demonstranten fordern Entschädigungen für die Opfer des Unglücks. Mehr als 1100 Menschen hatten damals ihr Leben verloren. Foto: Abir Abdullah
Ein Jahr nach dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch haben Politiker und Gewerkschafter die Branche aufgefordert, in den Entschädigungsfonds rasch einzuzahlen.
lesen »