GEA-Logo

25.02.2017

Reutlingen

Reutlinger Stadtverkehr: App in die Zukunft des ÖPNV

REUTLINGEN. Großinvestition bei der Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft (RSV) und ihren Subunternehmern: Über zwei Millionen Euro ? davon rund fünfzig Prozent vom Land Baden-Württemberg gefördert ? hat die RSV jüngst in die Hand genommen, um ihre gesamte Funk-, Betriebsleit-, Informations- und Vertriebstechnik sowohl vor als auch hinter den Kulissen zu erneuern. Kurs genommen haben die Stadtbusse seither auf eine »komplexe High-Tech-Welt«, die nach Worten von Geschäftsführer Marc Hogenmüller und RSV-Marketing-Chef Bernd Kugel als »Riesenprojekt« daherkommt.

Wobei die in Angriff genommene Digitalisierung und innovative Vernetzung Stand heute noch zu keinem endgültigen Abschluss gebracht werden konnte. Noch hat der beauftragte Karlsruher Spezialist für... - mehr...

Neustarter und Lernprofis an der Minna-Specht-Schule

REUTLINGEN. 950 Schüler, 85 Lehrer, zwölf Clubs, sieben Hühner, zwei Kaninchen, ein Marktplatz, Lernateliers, zahlreiche Laptops und ein »Diler« ? all das und noch viel mehr gibt es an der Minna-Specht-Gemeinschaftsschule im Storlach. Auch »Diler«? Jawohl. Wobei sich hinter diesem Kürzel kein zwangseingedeutschter Drogenhändler verbirgt, sondern das Herzstück eines Lehr-, Lern- und Unterrichtskonzepts, das mit konventionellen Methoden der Wissensvermittlung kaum mehr etwas zu schaffen hat.

»Diler« steht für Digitale Lernumgebung ? vergleichbar mit einer sogenannten Cloud, in der alles versammelt ist, was Lehrer, Eltern und Schüler im Bildungsalltag benötigen. Arbeitsblätter zum... - mehr...

Diskussion um Standort von Weihnachtsmarkt und Eislaufbahn

REUTLINGEN. Mit ihrem Antrag, Alternativstandorte für den Reutlinger Weihnachtsmarkt zu prüfen, hat die FWV-Gemeinderatsfraktion Ende Januar offenbar einen Stein ins Rollen gebracht.

Jedenfalls melden sich nun auch die Grünen und Unabhängigen zu Wort: »Standort des Weihnachtsmarktes und der Eislaufbahn« ist ihr Antrag an Oberbürgermeisterin Barbara Bosch überschrieben, dessen... - mehr...

Ohmenhäuser Hannikel eine feierwütige Räuberbande

REUTLINGEN-OHMENHAUSEN. Der Hannikel und das Madich-Weible sind wieder los ? und in diesem Jahr treiben es die Ohmenhäuser Narren besonders wild. Schließlich feiern sie ihr 20-jähriges Bestehen. Am »Schmotzigen Doschdig« kamen gut 250 Narren und rund 15 Narrenzünfte aus der Region in die Festhalle und machten die Nacht zum Tage. Für Stimmung sorgten die Partyband Timeless und gegen später mischten die Brass Bandits aus Reicheneck mit zünftiger Guggenmusik die Narrengesellschaft auf.

Je später der Abend, umso zahlreicher die Narren: So schien das Motto des Narrenvereins Hannikel Ohmenhausen bei ihrer Jubiläumsparty zu lauten. Es galt richtig die Sau rauszulassen, schließlich gibt... - mehr...

Ermittlungen gegen Exhibitionisten in der Katharinenstraße

REUTLINGEN. Ein Exhibitionist ist in der Nacht zum Samstag im Bereich eines Blumenladens in der Katharinenstraße aufgefallen.

Von einer Zeugin wurde im Zeitraum zwischen 00.30 und 01.00 Uhr beobachtet, wie der 52-jährige Mann aus Bad Saulgau offenbar an seinem Geschlechtsteil manipulierte, sich aber beim Annähern... - mehr...

Exhibitionist im Bereich der Reutlinger Kaiserpassage

REUTLINGEN. Zwei 19-jährige Frauen sind am Freitagabend gegen 23.40 Uhr in der Reutlinger Innenstadt im Bereich der Kaiserpassage von einem Exhibitionisten erschreckt worden.

Die Damen rannten, nachdem sie den unbekannten Mann mit entblößtem Glied onanierend zwischen zwei Büschen gesehen hatten, sofort weg und verständigten erst später von zu Hause aus die Polizei. ... - mehr...

Künftig fester Platz im Jahreskalender

REUTLINGEN. Die DGB-Gewerkschaften luden dieser Tage zum Ehrenamtsempfang in den kleinen Saal des Spitalhofs ein. Rund 80 Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeitervertreter aus Betrieben, dem... - mehr...


Weitere Ressorts:

[Region Reutlingen] Über die Alb Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum