Leserbriefe
 
Metzinger Bäderper E-Mail

»Bongertwasen als gute Alternative«

Sowohl das Hallenbad als auch das Freibad sind sanierungsbedürftig. Es stellt sich die Frage, ob die beiden heutigen Einrichtungen an den jetzigen Standorten mit vertretbarem wirtschaftlichen Aufwand... lesen »
 
Zum GEA-Bericht »Gegen Konzerne, für Artenvielfalt« vom 22.1.per E-Mail

»Flapsige Art nicht verdient«

Sehr geehrte Damen und Herren,

die auf der Tübinger Demonstration »Wir haben es satt« angesprochenen Themen haben die flapsige Art der Besprechung im General-Anzeiger nicht verdient: Durchweg... lesen »
 
Mobilitätsbänke in Hayingenper E-Mail

»Holzbrettchen statt LED-Anzeigen«

Im Stadtrat von Hayingen wurden die angedachten Mobilitätsbänke durch verschiedene Stadträte abgelehnt. Zuerst wurden die Kosten durch eine gewünschte elektronische LED-Anzeige für die Fahrtziele in... lesen »
 
Realschule in Dußlingenper E-Mail

»Schullandschaft kommt wieder ins Lot«

Viele Familien mit Schulkindern haben sicherlich ihre Artikel über die geplante Realschule mit Freude gelesen. So wie wir. Endlich gibt es bald wieder eine Realschule im Steinlachtal, und damit in... lesen »
 
Luftreinhalteplanper E-Mail

»Mehr Alternativen zum Auto bieten«

Da warten die staugeplagten Reutlinger und diejenigen, die das Nadelöhr B313 (Konrad Adenauer-Straße, Lederstraße, Am Echazufer) täglich passieren müssen jahrzehntelang auf eine Ortsumfahrung. In der... lesen »
 
Zu den GEA-Artikeln »Rolle der Staatsdiener auf dem Prüfstand« und »Streikverbot zeitgemäß?« vom 16.1 und 18.1.per E-Mail

»Beamtenstatus auslaufen lassen«

Sollte man den Beamten, speziell den Lehrern, ein weiteres Privileg wie ein Streikrecht zugestehen? Für mich ist die Frage eher, ob man die Versorgungsunterschiede zwischen Angestellten, Arbeitern und... lesen »
Blättern  « 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13  »
Leserbriefe

An unsere Leser

Wir freuen uns über jede Zuschrift. Bitte fassen Sie sich kurz, nur so können wir eine Vielzahl von Meinungsbeiträgen berücksichtigen. Auswahl und Kürzung von Beiträgen behalten wir uns ausdrücklich vor.

Bitte geben Sie bei jeder Einsendung, auch bei Zuleitung per E-Mail, Ihre volle Anschrift sowie Ihre Telefonnummer an. Anonyme Zuschriften veröffentlichen wir grundsätzlich nicht.

E-Mail: leserbriefe@gea.de
lesen »
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Aktuelle Beilagen